Die Sonntagsleserin KW 4

Letzten Sonntag habe ich durch den Blog Die Zaunreiterin von der wirklich interessanten Aktion Die Sonntagsleser erfahren.

Mir gefällt das so gut, dass ich mich gerne dieser Bewegung anschließen und den Sonntag für einen kleinen Rückblick auf meine letzte Bloglesewoche reservieren möchte.

Nachdem es inzwischen schon recht viele Sonntagsleser-Beiträge gibt und Ihr sicher am Sonntag noch etwas Anderes machen wollt, möchte ich meinen Sonntagsleserin-Beitrag kurz und prägnant mit 3 Blogbeiträgen gestalten, die mir in der vergangenen Woche besonders aufgefallen sind.

Sonntagsleserin

Nunu Kaller hat in ihrem Blog „ich kauf nix“ im Beitrag Carla ist super über eine Swap-Party in Wien berichtet. Wer am 30.1. bzw. am 27.2. in Wien ist – unbedingt empfehlenswert!

Caroline schreibt im Blog „jetzt bewusster leben“ über Alternativen zum Möbelschweden Hier findet Ihr auch Links zu Alternativen.

Regula lässt uns in ihrem Blog „Bajezas Wundertüte“ an ihren kreativen Ideen teilhaben und hat uns diese Woche den fertigen Sockenwolle-Pulli gezeigt.

Viel Spaß beim Nachlesen!

Weitere Sonntagsleser:

Die Bücherphilosophin
Literaturen
Sätze und Schätze
Wörterkatze
Buchpost
Das graue Sofa


Advertisements

5 Kommentare zu “Die Sonntagsleserin KW 4

  1. Pingback: (Die Sonntagsleserin) KW #04 – Januar 2014 | Bücherphilosophin.

  2. Pingback: Die Sonntagsleserin #KW4 | Literaturen

  3. Pingback: Sonntagsleserin #KW4 | Wörterkatze

  4. Wie schön, dass Du diesen Sonntag mit dabei bist 🙂 Deine drei Blogs kenne ich bisher noch gar nicht, werde dort aber gleich mal vorbei schauen.

    LG, Katarina 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s