Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung doch lieber erst nächstes Jahr

Weil ich grad so schön in Schwung bin und grad so sehr empört bin, überfalle ich Euch heute mit einem weiteren Beitrag.

Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung doch lieber nächstes Jahr
(bitte anklicken und den Beitrag von der Presse lesen)

Wie bitte? Was ist das denn? 2014 ist Wahljahr und da hat man besseres zu tun als sich um die 90 Millionen Tonnen Lebensmittel zu kümmern, die jedes Jahr im Raum der EU weggeworfen werden?

Bitte, das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen

90 Millionen Tonnen Lebensmittel werden in der EU weggeworfen!!!

Die gute Nachricht:
Ein nicht unbeträchtlicher Teil der Lebensmittel, die im Müll landen, werden vom Endverbraucher, dem Konsumenten, weggeworfen.

Und hier liegt auch unsere Macht, denn bei uns selber können wir jederzeit etwas verändern.

Videotipp:


Advertisements

6 Kommentare zu “Kampf gegen die Lebensmittelverschwendung doch lieber erst nächstes Jahr

  1. Es ist unglaublich und noch schlimmer, als ich dachte. Sich auf dem Markt umsehen ist sicher eine gute Alternative. Da gibt es immer noch Hofbauern, die direkt verkaufen.

    • Hallo Pia!

      Jedem, der Lebensmittel als wertvoll betrachtet und als LEBENS.mittel dem bleibt da die Spucke weg.

      Die Zeit, als die Menschen auch in Österreich gehungert haben, ist noch keine 70 Jahre her. Aber scheinbar haben wir das alle vergessen und verdrängt, dass damals das Überleben oft von einem Stückchen Brot mehr oder weniger abhing.

      Heute werfen die meisten das Brot weg, weil es von gestern und ein bisschen trocken ist.

      Ich schäme mich dafür!

      lg
      Maria

  2. Pingback: Videotipp am Montag #12

  3. Pingback: Videotipp am Montag #17 | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s