Die Sonntagsleserin KW 11

Auch diesen Sonntag möchte ich wieder an der Aktion Die Sonntagsleser teilnehmen, welche von der Bücherphilosophin ins Leben gerufen wurde.

Wie immer versuche ich meinen Sonntagsleserin-Beitrag kurz und prägnant mit 3 Blogbeiträgen gestalten, die mir in der vergangenen Woche besonders aufgefallen sind. Ich finde, es gibt auch ein Zuviel an Informationen…

Sonntagsleserin

Diese Woche hat es mir ein DIY-Beitrag ganz besonders angetan. Theresa zeigt uns auf ihrem Blog „wild, frech und wunderbar“ die aus meiner Sicht einfach geniale Idee einer Wendehose: eine Seite Mädchen – eine Seite Jungs. Also wenn das nicht sensationell ist – so einfach aber so effektiv! Wenn ich das gewusste hätte bei meinen Kindern. Aber für die Enkelkinder ist es noch nicht zu spät (die sind noch nicht mal in Planung btw.) Achja – Upcycling ist es auch noch. Einfach perfekt.

Ein weiteres Thema, das mich gerade sehr beschäftigt ist „fair-trade“. Stepheph geht im „Mückeblog“ der Frage Warum Produkte aus fair gehandelter Bio-Baumwolle kaufen? nach. Bei dieser Gelegenheit wird auch das „Fair-Trade-Siegel“ etwas genauer vorgestellt.

Noch ein Thema, das mich derzeit aus sehr persönlicher Sicht beschäftig, finde ich am Blog „Frau Ding Dongs Leben“ im Beitrag weniger Auswahl – besser entscheiden. Angefangen zu kreisen hat das Thema bereits Mitte Februar in mir, als ich den Beitrag Entscheidungsfreiheit macht unzufrieden von Pia auf Ihrem Blog „Malmini“ gelesen und den empfohlenen Videobeitrag von Barry Schwartz Die Paradoxie der Wahl gesehen habe.

Viel Spaß beim Nachlesen!


Weitere Sonntagsleser:

Die Bücherphilosophin
Bücherrezension
Literaturen
lesen macht glücklich
das graue Sofa
Phantásienreisen
Leseleuchtturm
Buchpost
Die Zaunreiterin

Advertisements

8 Kommentare zu “Die Sonntagsleserin KW 11

  1. Pingback: Sonntagsleser: Blog-Presseschau 16.03.2014 (KW11) | buecherrezension

  2. Pingback: Die Sonntagsleserin #KW11 | Literaturen

  3. Das rumort auch in mir, dieses ‚Zuviel von allem‘, die Überfülle, auch von Ideen und Möglichkeiten. Das ist nicht gut und ich finde es toll, dass auch viele andere inzwischen so denken. Das bestärkt einen darin, etwas zu verändern.
    Liebe Grüße, Franka

  4. Pingback: [Die Sonntagsleserin] KW #11 – März 2014 | Phantásienreisen

  5. Pingback: (Die Sonntagsleserin) KW #11 – März 2014 | Bücherphilosophin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s