Vorstellung: ISS MICH!

„Essen statt wegwerfen!“ ist die Devise bei ISS MICH!, einem aufstrebenden und engagierten jungen Catering-Unternehmen.

Fisches Gemüse, das niemand mehr haben will, wird deshalb zu delikaten Speisen verkocht, die im wiederbefüllbaren Glas serviert oder per Fahrradboten ins Büro geliefert werden.

so lecker sehen die fertigen Speisen aus

so lecker sehen die fertigen Speisen aus

Für die Speisen werden bevorzugt aussortierte Lebensmittel verwendet, die aufgrund von Überproduktion oder Klein- bzw. Großwuchs von Obst und Gemüse im Handel nicht verkauft werden können. Die Partnerbetriebe liefern ausschließlich Lebensmittel aus biologischem Anbau.

Mit dem Kauf der Mittagsmenüs leistet man einen Beitrag zur Reduktion von Lebensmittelabfällen und spart Verpackungsmaterial, da ausschließlich wiederbefüllbare Glasbehälter verwendet werden. Die Umwelt wird trotz Lieferservice nicht belastet, da alle Bestellungen CO² neutral per Fahrrad geliefert werden.

Pro ISS MICH!-Glas werden rund 300 g Lebensmittel „gerettet“ und man spart 50 g Kunststoffverpackung.

das engagierte Team von ISS MICH!

das engagierte Team von ISS MICH!

Die ISS MICH!-Speisen werden frisch zubereitet und anschließend im wieder verwendbaren Einkochglas sterilisiert. Dadurch sind alle ISS MICH!-Produkte bis zu 7 Wochen haltbar und können problemlos für die ganze Woche auf einmal bestellt werden. Die Fahrradboten liefern 2 x pro Woche aus und die Gläser werden bei der nächsten Lieferung wieder abgeholt.

Diese großartige Idee ist aus dem Projekt Wastecooking entstanden.



ISS MICH! bekommt man in Wien ins Büro oder nach Hause geliefert und kann als Cateringservice für Veranstaltung gebucht werden. Für die Zukunft ist eine Kooperation mit kleinen Geschäften, dem sogenannten Greissler um die Ecke, geplant.

iss mich


Homepage:
ISS MICH!

auf Facebook:
ISS MICH!




Projekt Wastecooking

Homepage Wastecooking
Youtube: Wastecooking – Staffel 1


Das könnte Dich auch interessieren:

Im Gesamtindex „Beiträge“ findest Du eine Übersicht über alle bisher veröffentlichten Beiträge.

Advertisements

20 Kommentare zu “Vorstellung: ISS MICH!

  1. Einfach nur genial. Diese Idee sollte sich weiterverbreiten. Überhaupt finde ich die Idee mit den Weckgläsern richtig toll.

  2. Mein Konzept. 🙂 Nur auf die Fahrräder bin ich noch nicht gekommen. Ich wundere mich nur über die Glasgröße: 1/4 Liter Weck Sturzform steht auf den Kartons bei facebook? Ich esse aus 1/2 Liter Weck Tulpenform und weiß, dass ich von 1 Glas nicht satt werde bei warmen Gerichten. 3/4 gefüllt. Und ich bin kein Vielesser. Dann fände ich die Preise zu hoch.

    • Hallo Zora!

      Da wohne ich in der 2. größten Stadt in Ö und trotzdem gibt es in Wien wirklich deutlich mehr Angebote, vor allem auch am Öko-Kleidungmarkt.

      Bin aber trotzdem froh, Wien ist mir persönlich echt viel zu groß.

      lg
      Maria

  3. Pingback: Videotipp am Montag #17 | widerstandistzweckmaessig

  4. Pingback: Aktiv gegen Lebensmittelverschwendung | widerstandistzweckmaessig

  5. Pingback: Videotipp am Montag #23 | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s