Blog.Pause – Fortsetzung

Jetzt bin ich auch noch krank geworden. Dazu kommt, dass ich nächste Woche für 6 Wochen weg bin und noch nicht abschätzen kann, wie viel Zeit ich fürs Bloggen finden werde.

Die Blog.Pause dauert daher noch ein wenig an. Trotzdem möchte ich heute gerne ein Update geben.

Die letzten Tage habe ich nämlich auch dazu genützt, um darüber nachzudenken, welche Prioritäten ich künftig in meinem Leben setzen will.

Ich möchte künftig jedenfalls mehr Zeit mit TUN und weniger Zeit vor dem Computer verbringen. In den letzten 3 Wochen ist abgesehen von meiner mörderischen Erkältung meine Lebensqualität trotz der belastenden privaten Situation gestiegen. Ich habe mich freier gefühlt und nicht so starr in ein Schema gepresst.

Mir ist klar, dass ich selbst dieses Schema vorgegeben habe, in das ich mich auch selbst gepresst habe.

Keine Angst, ich will meinen Blog nicht löschen, ich will unbedingt weitermachen. Nur eben ein bisschen anders.

Ich möchte künftig nicht mehr jeden Tag nach einem gewissen Schema posten. Ich denke es wird so 2-3 Beiträge pro Woche geben. Themen, die mich mich gerade beschäftigen und es sind bereits einige Beiträge für „meine plastikfreie.Küche“ und für „Müll reduzieren“ geplant.

Auch die Serie „selbst.gemacht statt selbst.gekauft“ wird es weiterhin geben und von Zeit zu Zeit „Video.Tipps“.

Also im Grunde bleibt (fast) alles gleich, nur wird es nicht mehr so dicht sein. Wahrscheinlich ist das in Wahrheit nicht nur gut für mich. Einem Blog zu folgen, der täglich lange intensive Beiträge veröffentlicht, ist auf Dauer auch anstrengend.

Ich möchte mit meinem Blog aber nicht anstrengend sondern anregend sein.

Bis bald einmal!

PS: Für die vielen lieben Kommentare bei meinem Beitrag Blog.Pause wollte ich mich unbedingt bedanken! Es tat mir total gut immer wieder mal von Euch zu lesen und zu erkennen, dass ich vermisst werde. Ich war nicht in der Lage allen zu antworten, die letzten Wochen waren sehr ausgefüllt mit vielen bürokratischen Dingen und es war mir wichtig, den Menschen beizustehen, die mir nahe sind. Seid alle herzlich umarmt!

Advertisements

30 Kommentare zu “Blog.Pause – Fortsetzung

  1. Liebe Maria! Fühl Dich auch mal umarmt. In allen Fällen gilt – finde ich – dass das reale Leben immer einen großen Stellenwert braucht. Ich gedulde mich gerne, freue mich aber immer sehr von Dir zu lesen. 🙂 Alles Gute für die kommenden sechs Wochen und ich bin gespannt, was Du uns so mitbringst. lg

  2. Liebe Maria, alle guten Wünsche für Dich. ich freue mich schon auf weitere gute Gedanken und Ideen von Dir.
    Mara

  3. Liebe Maria,
    wie schön, von dir zu hören – ich habe immer mal wieder an dich gedacht und mich gefragt, wie es dir geht.
    Du hast wirklich sehr intensiv gebloggt und dazu noch die ganze Recherche, das ist klar, dass du da unheimlich viel Zeit investieren musstest. Ich freue mich, wenn du einen Takt findest, der dir guttut, der dir Freude macht und der dir genug Raum für dein Leben lässt!
    Ich wünsch dir alles gute und freue mich, demnächst wieder von dir zu lesen!
    Herzlich – Zora

    • Hallo Zora!

      Ich sage immer „alles im Leben hat seine Zeit“ und die letzten Monate mit dem Blog so intensiv hatten eine wichtige Qualität für mich.

      Die einige Konstante in meinem Leben ist Veränderung – das ist wirklich wahr.

      bis bald einmal,

      lg
      Maria

  4. Liebe Maria. Schön, wieder etwas von dir zu hören. Nur schon wen man ab und zu einen Blogeintrag schreibt merkt man, wie zeitintensiv es ist und ich habe immer gestaunt, wie viel ich bei dir lesen kann. Vor allem am Sonntag denke ich an dich. Mir hat die Rubrik der Sonntagsleserin sehr gefallen.
    Wichtig ist aber, dass das Schreiben keine zusätzliche Belastung wird, sondern Freude bleibt. Sonst ist die Gefahr gross, dass die Inhalte gar nicht mehr überzeugend daher kommen. Ich freue mich, in nächster Zeit wieder ab und zu von dir zu lesen. Lass dir Zeit mit der Genesung.
    Einen schönen Sonntag. Lynn

  5. Hallo, liebe Maria!
    Wie schön, wieder von Dir zu lesen. Dein Blog ist etwas ganz besonderes und ich bin sicher, er ist besonders, weil ein besonderer Mensch dahintersteckt: DU!!! Ich jedenfalls nehme gerne genau das, was Du geben kannst. Nicht weniger, nicht mehr – wenn die Quantität etwas abnimmt, Du aber dafür mehr Zeit zum Tun und zum Wirken hast, dann ist es doch wunderbar. Höre in dieser Zeit gut auf Dich selber und Deine Bedürfnisse – ich bin sicher, dass Du eine gute, „neue“ Balance finden wirst.
    Alles Liebe und viele Grüsse aus der Schweiz, Cornelia

  6. Liebe Maria,
    ich freue mich, ein ‚Update‘ zu lesen, auch wenn es eine erneute Pause ankündigt. Aber trotz aller Widrigkeiten klingt dein Blogeintrag doch leicht optimistisch im Sinne von ‚zielgerichtet‘.

    Kein Wunder, dass man krank wird, wenn der Seele und Körper belastet sind. Es hat aber auch immer etwas von einem Klärungsprozess an sich, wie es ja auch bei dir anklingt. Gute Besserung für dich und deinen Mann wünsche ich jedenfalls herzlichst.

    Dass du dein Bloggen überdenkst … kein Wunder. Du hast sehr intensiv gebloggt und viel Zeit dafür eingesetzt, wovon wir alle profitiert haben (Übrigens, danke noch mal dafür). Wenn du jetzt langsamer machst bzw. weniger, dann ist das sicher gut für dich und es macht keinem etwas, wenn du nicht jeden Tag einen Beitrag postest. Beim Bloggen und überhaupt im Internet ist eben immer die Gefahr, dass man sich zu sehr von der Fülle der Möglichkeiten faszinieren lässt. Ich sehe das manchmal auch etwas kritisch bei mir und habe mir vorgenommen, bei Regenwetter Beiträge vorzubereiten bzw. nachzubereiten und ansonsten den Computer nicht immer anzumachen.
    Ich wünsche dir jedenfalls Klarheit für dein Leben, Erfolgserlebnisse bei dem, was du vorhast und viel Freude am Tun.
    Herzliche Grüße, ‚Franka‘

    • Liebe Franka!

      Ich bin eine Frau, die sich gerne Hals über Kopf in neue Dinge hinein stürzt. Ich mag das aber auch voll gerne, wenn ich so rein stürze und mich so im flow fühle.

      So war das auch beim Start zu meinem Blog.

      Jetzt ist es für mich an der Zeit die richtige Balance zu finden und ich denke, ich werde das gut hinbekommen.

      Ich freue mich schon auf meine nächsten Beiträge. Im Augenblick habe ich noch sehr viel zu sagen.

      Vielen lieben Dank für die guten Wünsche!

      lg
      Maria

      PS: Wie läuft das Spielen? Wir haben ein neues Spiel, das sehr gut von 2-4 Spieler funktioniert „Golden Horn“ Ist einfach aber sehr lustig.

      • Im Moment kommen wir kaum zu Brettspielen. Wenn es schön ist, spielen wir draußen schon mal Krocket. Und wir haben uns ‚Nomads‘, die 1. Erweiterung für ‚Kingdom Builder‘ gekauft, aber noch nicht ausprobiert.

        Nach ‚Golden Horn‘ gucke ich dann gleich mal …

  7. Liebe Maria!
    Mir ging es ähnlich irgendwann will man immer öfter etwas veröffentlichen und dann sitzt man nur noch vor dem PC anstatt im wirklichen Leben etwas zu machen.
    Deshalb hab ich mir auch vorgenommen 2 bis 3 Mal die Woche etwas zu veröffentlichen.
    Du hast auch recht mit den Blogs die zu viel schreiben. Mit der Zeit mag ich gar nicht mehr jeden Post lesen.
    Wünsche dir alles Gute für die Zukunft und das alles so abläuft wie du es dir wünscht.
    Freu mich aber, dass du deinen Blog nicht aufgibst!!
    glg
    Sonja

    • Hallo Sonja!

      Ja, ganz genau. Ich hatte 100 Ideen im Kopf und bin nur noch vor dem PC gesessen. Mit der Zeit hatte ich für gut 2 Wochen im voraus produziert. Das ist zwar gut, wenn man mal weniger Zeit hat, aber auf der anderen Seite bekommt man zu den aktuellen Beiträgen auch mehr Distanz.

      Es ist halt auch alles ein Lernprozess, wie so vieles im Leben.

      lg
      Maria

  8. Ich habe mir noch viel zu lesen vorgenommen – was schreibt ihr auch so viel. 😉 Aber Scherz beiseite – schön, dass du weiter schreiben wirst. Und zwei bis drei Artikel in der Woche sind doch eine beachtliche Leistung. Nicht zuletzt auch wegen der Vorrecherche für Videotipps z.B.

    Kürzer gesagt – nimm dir alle Zeit der Welt und kurier dich aus

    Rabenhafte Grüße. ^^

    • Hallo Rabin!

      Ja das stimmt, ich habe immer recht viel recherchiert und Infos zusammen getragen, weiterführende Links zusammen gesucht, das macht echt viel Arbeit, sieht auf den ersten Blick oft gar nicht so aus.

      Langsam geht es aufwärts gesundheitlich.

      lg
      Maria

  9. Liebe Maria,

    ich werde mit Freude deinem Blog folgen, egal wie oft ein Post kommt. Hier habe ich lieber Qualität statt Quantität. Wer selbst schreibt, weiß, wie schwierig das sein kann. Ich poste auch nicht jeden Tag, das schaff ich mit Vollzeitjob und Familie gar nicht. Und deine Beiträge sind immer so gut recherchier, das ist einfach zu viel Arbeit jeden Tag.
    Hauptsache, es geht Dir gut und Du fühlst Dich wohl und zufrieden damit.
    Alles Liebe
    Uta

    • Hallo Uta!

      Vielen Dank! Du hast ja sogar gleich 2 Blogs an denen Du schreibst. Dann noch das Handarbeiten, der Tag hat viel zu wenig Stunden 😉

      Ich freue mich schon wieder auf einen Gedankenaustausch mit Dir, bis bald!

      lg
      Maria

  10. Liebe Maria,

    auch ich war jeden Tag erstaunt, wie viel Du gebloggt hast – und vor allem, mit wie viel Tiefgang: alle deine Artikel sind so toll recherchieert und lassen darauf schließen, dass Du dich wirklich intensiv mit Dingen beschäftigst. Du kommst mir vor wie ein Wirbelwind: bist mit so viel Elan und Esprit in unsere Bloggerlandschaft gestürmt, ich war echt beeindruckt – vor allem davon, dass Du Dir auch die Zeit nimmst, so wahnsinnig viel zu kommentieren. Wenn Du eine Pause brauchst, versteht das jeder… ein Blog ist wie ein Tagebuch, da schreibt man manchmal auch über einen gewissen Zeitraum nichts. Und dann, dann juckt es einen wieder in den Fingern… und es macht wieder Spaß. Und das macht dann erst recht uns, Deinen Lesern wieder Spaß!
    Auch ich habe Dich in der letzten Zeit häufig vermisst, Du bist mir in kurzer Zeit eine große Inspiration geworden. Deswegen wünsche ich dir von Herzen alles, alles Gute für die nächste Zeit und schicke Dir Kraft!

    Herzliche Grüße,

    Anne

    • Liebe Anne!

      Deine Worte haben mich sehr berührt, vielen lieben Dank!

      Was mir am Bloggen gefällt ist u.a. die wechselseitige Inspiration, wir lernen alle voneinander und das Ganze wächst dadurch und wird mehr.

      So empfinde ich das jedenfalls und das finde ich besonders schön.

      lg
      Maria

  11. Liebe Maria,
    wir vom Verrückten Huhn freuen uns ebenfalls über jeden Beitrag – uns war es ohnehin ein Rätsel, wie du es geschafft hast, fast jeden Tag so gut recherchierte und relevante Beiträge zu schreiben.
    Liebe Grüße,
    Antonia

    • Hallo Antonia!

      Vielen lieben Dank!

      Einige Zeit war der Blog einfach das wichtigste in meinem Leben und ich habe wirklich den halben Tag damit verbracht.

      Irgendwann werden aber auch andere Dinge wieder wichtiger…

      lg
      Maria

      PS: Ich mag das verrückte Huhn auch sehr!

      • Dankeschön! – Leider hat es das Verrückte Huhn noch nie geschafft, regelmässig zu bloggen. Aber es soll ja auch Spass machen und in den Alltag passen!
        Lg, Antonia

  12. Hallo Maria,
    erst einmal gute Besserung
    und zweitens find ich’s gut deinen eigenen ehrlichen Rhythmus zu gehen,
    so bist du ein Segen für die Welt.

  13. Liebe Maria,
    ich warte und freue mich,wenn du wieder loslegst.Und so lange werde ich deine
    Texte nochmal lesen.Gute Besserung und alles Gute,pass gut auf dich auf.

  14. Liebe Maria,
    ich wünsche dir als Erstes gute Besserung!
    ….und dann möchte ich meinen Hut vor dir ziehen! Es ist immer schön deine gut geschriebenen Beiträge zu lesen, deinen Ideen zu folgen, sich was *abzugucken*…aber heute möchte ich dir auch zu deinem Entschluß *kürzer*zubloggen gratulieren.
    Ich denke es wird fast jeder/m von uns Bloggern von Zeit zu Zeit so gehen…manchmal braucht es eine Pause.
    Liebe Maria, fühl dich gedrückt! ich lese weiter bei dir, egal wann und wie oft und wieviele Buchstaben.
    Schön, dass es dich gibt!
    Liebe Grüßlis von Gabi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s