Vorstellung: Bioladen Kornwaage

anders einkaufen in Graz

Bereits im Jahre 1979 entstand die Idee eines Ladens, in dem es alles gibt was man zum Leben braucht. Tante-Emmas-Greisslerladen soll wiedererstehen, eine Art Kommunikationszentrum für umweltbewegte Menschen, die an einer Welt für Morgen bauen wollen, in der unsere Kinder noch leben können.

Am 10. Juli 1979 erfolgte die Eröffnung des Bioladens Matzer, dem bis heute ältesten Bio-Laden Österreichs in einem Kellerlokal in der Schillerstraße 15. Damals bestand das kleine Warensortiment aus: Karotten, Kartoffel, Weißkraut, Topfen, Brot und Schafkäse vom Bauern.

Die Schwester des ersten Bioladens, die Kornwaage wurde sodann im Jahr 1992 zusammen mit 24 Produzenten und Konsumenten aus der Steiermark und Kärnten eröffnet.

Die Idee war ein Laden nicht nur für Insider, sondern für alle Konsumenten, ähnlich einem Supermarkt, jedoch mit kompetenter Beratung.

Die Kornwaage ist hell und offen, sie lädt zu einem Rundgang ein. Das geschulte Fachpersonal steht für offene Fragen gerne zur Verfügung.

saisonal, regional und mit ganz wenig Verpackungsmüll

Das Sortiment ist riesig, es gibt fast nichts, was es nicht gibt. Was mir besonders gut gefällt ist, dass ich sehr viele Lebensmittel unverpackt kaufen kann. Alle Lebensmittel sind in Bio-Qualität und werden nach Möglichkeit regional bezogen.

Hier kaufe ich Getreide, Hülsenfrüchte, Käse und vor allem Reinigungsmittel ein. Man kann aber auch Naturkosmetik finden.

Rundgang durch das Geschäft

Ich möchte gar nicht so viel mehr erzählen sondern lieber die Fotos für sich sprechen lassen.

aus dem Getreidespeicher fülle ich das Getreide in mein Glas

aus dem Getreidespeicher fülle ich das Getreide in mein Glas

Flockenquetsche um selbst Flocken herzustellen

Flockenquetsche um selbst Flocken herzustellen

auch Linsen und Gries gibt es offen zu kaufen

auch Linsen und Gries gibt es offen zu kaufen

eine reiche Auswahl an frisch gebackenem Brot

eine reiche Auswahl an frisch gebackenem Brot

selbst gebackene Leckereien sind auch zu finden

selbst gebackene Leckereien sind auch zu finden

Nüsse und Trockenfrüchte

Nüsse und Trockenfrüchte

Milchprodukte werden in Pfandgefäßen verkauft

Milchprodukte werden in Pfandgefäßen verkauft

eine reiche Auswahl an frischem Obst und Gemüse

eine reiche Auswahl an frischem Obst und Gemüse

die Basics sind natürlich auch zu finden

die Basics sind natürlich auch zu finden

sogar Oliven kann man offen kaufen

sogar Oliven kann man offen kaufen

Waschmittel, Putzmittel und Geschirrspülmittel

Waschmittel, Putzmittel und Geschirrspülmittel

Das Geschäft ist bequem mit der Straßenbahn erreichbar und stellt für mich die perfekte Ergänzung zum Bauernmarkt dar, weil ich hier auch speziellere Sachen wie z.B. Apfel- oder Birnendicksaft zu kaufen bekomme.


Homepage:
Bioladen Matzer und Kornwaage

auf Facebook:
Bioladen Matzer


Das könnte Dich auch interessieren:

Im Index Müll reduzieren findest Du eine Übersicht über alle bisherigen Beiträge zum Thema Müll reduzieren.

Im Gesamtindex „Beiträge“ findest Du eine Übersicht über alle bisher veröffentlichten Beiträge.

Advertisements

26 Kommentare zu “Vorstellung: Bioladen Kornwaage

  1. Hi. Manchmal habe ich das Gefühl, ich wohne am falschen Fleck. Ich hätte hier gerne auch ein solches Geschäft. Aber ich bin noch auf der Suche … eigentlich seltsam … in der Rhein-Main-Metropole müsste es doch irgendwo so etwas geben. Allerdings ohne lange Anfahrt, denn sonst wäre es ja irgendwie auch doof.

    Toller Laden … ich bin neidisch! 😉 lg

  2. Neid. Neid, liebe Maria. 🙂

    Mir würde reichen: Loses Gemüse und 10 Säcke mit Getreide und Hülsenfrüchten. Wie früher bei meinem Marokkaner. Täschlein mitgebracht. Kein Auspacken und Müll zuhause.

  3. Wunderbarer Laden….schade, dass es sowas nicht mehr in meiner Nähe gibt…die sind Alle irgendwann verschwunden….geschluckt von BIOladenKETTEN…dort sieht es dann aus, wie bei Discounter….
    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende
    Liebe Grüßlis von Gabi

    • Hallo Gabi!

      In Graz gibt es auch einen Biosupermarkt. Im Zuge meiner Recherchen war ich auch mal dort und mich hat fast der Schlag getroffen. Da gibt es noch mehr Plastik als sonst irgendwo. Ich war echt schockiert!

      lg
      Maria

      • Genau! Bei meinem ersten Besuch in einem Biosupermarkt – vor zwei Jahren oder so?? – war ich auch geschockt. Und es hat sich bis heute nichts geändert.

        Ansonsten kann ich mich meinen Vorkommentatorinnen nur anschließen und neidisch sein (was normalerweise gar nicht meine Art ist). Aber: ich will auch so einen Laden in Köln!!! Und da würde ich dann auch kräftig für Reklame machen und Freunde, Freundinnen und Verwandte mit hinnehmen. … In Bonn gibt’s jetzt einen, aber das ist für mich immer noch zu weit.

        Aber ich bin voller Hoffnung: es scheint sich zu verbreiten … :-)))

  4. Hallo Maria,
    so einen Laden kenne ich auch nicht,aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag

    • Hallo Sabine!

      Vielleicht liest jemand, der die Möglichkeit hat, etwas zu verändern, diesen Beitrag und die vielen Rückmeldungen, die so deutlich den Wunsch nach mehr solchen Läden ausdrücken.

      Vielleicht tut sich was!

      lg
      Maria

  5. Pingback: Müll reduzieren im Haushalt Teil 5. | widerstandistzweckmaessig

  6. Pingback: Vorstellung: Das Gramm | widerstandistzweckmaessig

  7. Pingback: verpackungsfrei einkaufen in Graz | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s