Vorstellung: Die DIY- Geschenkideenbox

Kreative Upcycling Ideen für Jedermann

Was noch vor gar nicht langer Zeit als Öko-Quatsch belächelt wurde, findet immer mehr Verfechter: Wir wollen wieder lernen, verantwortungsvoll mit Ressourcen umzugehen und der Verschwendung entgegenzutreten.

Dabei sind der Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt. Doch wer kennt das nicht, man hat einfach keine Ideen? Die Geschenkideenbox schafft Abhilfe.

2
Nachdem sich das engagierte Team im Jahr 2013 ausführlich in ihrem Ratgeber „Nachhaltig schenken“ mit verschiedenen Themen zur Nachhaltigkeit – auch im Bereich Schenken – befasst hat, wurde dieses Jahr die Geschenkideenbox herausgebracht, bei der man aktiv und mit viel Spaß nachhaltige Upcyclingideen umsetzen kann, auch wenn einem manchmal selbst die Ideen fehlen.

Die Geschenkideenbox richtet sich dabei insbesondere an umweltbewusste Menschen und zeigt ihnen, wie einfach und zugleich schön man Geschenke aus beispielsweise Stoffresten, Altpapier oder Altglas machen kann.

1

Durch das Verschenken von DIY-Geschenken wird nicht nur auf das Thema Upcycling, den verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen und die Abfallvermeidung aufmerksam gemacht, nebenbei wird die Kreativität auch noch gefördert.

Alle Anleitungen, die die Geschenkideenbox ausspuckt sind maßgeschneidert auf das Recyclingmaterial, das zu Hause rumliegt, ob man einen Mann oder eine Frau beschenken möchte und ob man Bastelanfänger oder Profi ist. Die Anleitungen können alle kostenlos und ohne Anmeldung als PDF-Dokument heruntergeladen werden und so werden aus Getränkekartons Kommoden, aus alten Flaschen Öllampen und aus alten T-Shirts Kissenbezüge.

3

Mit einem Klick auf die „Ideenbox“ kann man den Liebsten nicht nur nachhaltig Freude bereiten, sondern auch eine Menge Upcycling Bastelspaß haben.

Das könnte Dich auch interessieren:

Im Index selbst.gemacht findest Du eine Übersicht über alle bisherigen DIY-Beiträge.

Advertisements

6 Kommentare zu “Vorstellung: Die DIY- Geschenkideenbox

  1. Okay … Wandschmuck aus Klopapierrollen is jetzt … eher nicht meins. Aber mein Sohn liebt ja sowas. Er hat folgendes Buch, was uns schon einige amüsante Ideen geliefert hat:

    http://www.amazon.de/Karton-Zauber-Pappkartons-Spielwelten-erschafft-Kindertr%C3%A4ume/dp/3772457282/ref=sr_1_3?s=books&ie=UTF8&qid=1405604244&sr=1-3&keywords=basteln+mit+karton

    Aus schon vorhandenen Ressourcen zu schöpfen finde ich generell toll. Frag mal meinen Mann … :’D Ach und eine schöne Idee aus diesen unsäglichen Nespresso-Kapseln gibt es inzwischen auch: auf Festen und Märkten boomen grad Ohrringe und Anhänger aus solchen Teilen. Besser so! Finde ich! lg

    • Hallo Trix!

      Danke für den Buchtipp.

      Bezüglich Nespressokapseln – ich finde zwar auch, dass es gut ist, dass die Menschen inzwischen was daraus machen aber ehrlich gesagt noch besser fände ich es, wenn dieser Kapselabfall gar nicht erst entstehen würde.

      lg
      Maria

  2. DasPortemonnaie aus dem Milchkarton hab ich schon mal ausprobiert. Ist ganz lustig, aber meinen täglichen Anforderungen an eine Geldbörse entsprach es leider nicht so richtig. Eher als Partybegleiter für unterwegs geeignet, wenn man nicht die gesamte Ausrüstung mitschleppen will.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s