Fundstücke aus dem Internet

was ich alles in Erinnerung behalten will

Seit Juni habe ich noch einen zweiten Blog, das war eine sehr spontane Idee. Ich war gerade wieder einmal dabei, andere Blogbeiträge zu lesen und da waren so viele wunderbare und inspirierende Sachen zu lesen, dass ich wie schon so oft ganz viele Links in meine Linkliste eingetragen habe.

Gleichzeitig habe ich mich geärgert, weil mittlerweile waren diese Linklisten so unübersichtlich geworden, dass ich nichts mehr finden konnte, wenn ich zu einem späteren Zeitpunkt etwas gesucht habe.

Die Sonntagsleserin

Ich erinnerte mich an die Zeit der Beitragsreihe „Die Sonntagsleserin“ zurück. Damals habe ich immer sofort meine Lieblingsbeiträge wiedergefunden. Nämlich auf meinem Blog in den besagten Beiträgen der Sonntagsleserin.

Leider gibt es diese Aktion nicht mehr, der Blog, von dem diese Aktion ausgegangen ist, wurde gelöscht. Natürlich könnte ich ähnliche Beiträge selbst gestalten und „Blogrückschau“ oder „Wochenrückblick“ oder so ähnlich nennen. Aber dann kam mir eine ganz andere Idee.

Fundstücke aus dem Internet

Nachdem „Die Sonntagsleserin“ auch bei meinen Lesern sehr gut angekommen ist, habe ich daher spontan einen zweiten Blog gegründet mit dem selbst erklärenden Namen „Fundstücke aus dem Internet“ und dem Subtitel „was ich alles in Erinnerung behalten will“

MEIN ZWEITBLOG “Fundstücke aus dem Internet”

MEIN ZWEITBLOG “Fundstücke aus dem Internet”

In die rechte Seitenleiste habe ich das obige Bild von den zwischen Steinen gefundenen Gänseblümchen eingebunden, so kann man zwischen meinen beiden Blogs hin und her wechseln. Im anderen Blog führt das Bild mit dem Steinkreis direkt zu „widerstandistzweckmaessig“ zurück.

Was ist zu finden?

Kategorien

Vom Inhalt her geht es um ganz ähnliche Themen wie auf „widerstandistzweckmaessig“, nur dass die Beiträge nicht von mir gestaltet wurden. Ich verlinke auf andere Blogs und reblogge wordpress-Blogs. Teilweise werden diese Beiträge durch Kommentare von mir ergänzt.

Einladung

Schaut doch bei Gelegenheit einmal bei meinem Blog „Fundstücke aus dem Internet“ vorbei. Es gibt viele tolle Beiträge zu entdecken.


Das könnte Dich auch interessieren:

Im Gesamtindex „Beiträge“ findest Du eine Übersicht über alle bisher veröffentlichten Beiträge.

Advertisements

15 Kommentare zu “Fundstücke aus dem Internet

  1. Huhu, erstmal: ich lese total gern deinen Blog und find es inspirierend was du alles machst und wie sehr du dich mit deiner Umwelt auseinander setzt. Danke für deinen schönen Blog! 🙂

    Hab auch grad beim 2. vorbei geschaut (ich hab auch 2 (einen allgemeinen/ausprobieren und einen Bücherblog und überleg auch immer mal wieder die zusammen zu legen, im Moment les ich (auch Blogs) lieber, als dass ich was schreib…) und musste gleich an „Pinterest“ denken. Da kann man alles, was man im Internet findet (mit Bild) an seine verschiedenen Pinwände pinnen. Quasi ein Favoriten für überall :). Find ich auch inspirierend.

    Bei dir erfährt man natürlich noch deine Gedanken (das geht dort nur kurz). 🙂

    Liebe Grüße

      • Hallo Maria,

        das stimmt natürlich. Dem darf man nicht zu viel Zeit geben. Aber so ein bisschen find ich ganz gut um sich inspirieren zu lassen 🙂
        Liebe Grüße
        Bettina

  2. Eine gute Idee und mal wieder etwas, daß zum Nachahmen einlädt. vielleicht überarbeite ich die Zaunreiterin mal und füge daß ein. Einen weiteren Blog würde die Nacht kosten. 😉

    Weißt du übrigens, warum der Blog mit der Sonntagsleserin gelöscht wurde? Als ich mal wieder nachlesen wollte, war alles sang- und klanglos verschwunden. Sehr schade.

  3. Toll ist ja nicht nur, dass du so spannende Sachen zusammensammelst, sondern dass da auch tolle Blogtipps dabei sind. Danke :-)!

  4. Hallo,

    eine tolle Blogidee. Die Themen finde ich sehr interessant. Ich werde öfters mal reinschauen, denn ich bin immer auf der Suche nach neuen Selbstmachtips.
    Danke,
    lamasus

    • Hallo!

      Freut mich sehr, dass Dir mein neuer Blog gefällt. Ich hatte heute auch gerade wieder einen „Selbermach-Tag“. Derzeit immer mit Fotoapparat in der Hand, weil ich Fotos für den Blog mache um irgendwann einmal einen Beitrag zu schreiben.

      lg
      Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s