Restkultur-Projekt des Monats

Voller Stolz und Freude darf ich berichten, dass mein Blog als Restkulturprojekt des Monats Jänner 2015 gezeigt wird.

Widerstandistzweckmaessig

Ich werde mich daher bemühen, meine Blogpause so kurz wie möglich zu halten und so schnell wie möglich wieder neue Beiträge zu veröffentlichen.

Bis dahin sind alle neuen Leser eingeladen, in meinen alten Beiträgen ein wenig zu stöbern.

Um die Suche nach Themen, die interessieren, zu vereinfachen, habe ich Index-Seiten erstellt, die eine gute Übersicht bieten, was es alles hier zu finden gibt. Diese Indexlinks befinden sich in der rechten Seitenleiste ganz oben.

Gleich darunter gibt es auch die Möglichkeit meinem Blog zu folgen, damit Du sofort siehst, wenn ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

Linktipp:

Magazin für Restkultur
Restkulturprojekt des Monats Jänner 2015 „widerstandistzweckmäßig“

Das könnte Dich auch interessieren:

Im Gesamtindex „Beiträge“ findest Du eine Übersicht über alle bisher veröffentlichten Beiträge.

Advertisements

30 Kommentare zu “Restkultur-Projekt des Monats

  1. Sehr schön! Das hast du dir verdient mit deinen tollen Beiträgen. Dein Blog ist schon dabei, ein richtiges Nachschlagewerk zu werden.
    Alles Liebe, Ingrid

    • Hallo Ingrid!

      Ja, ein Nachschlagewerk zu sein war auch eines meiner Ziele.

      Das war auch der Grund, warum ich von Anfang an für meine Beiträge einen Index gemacht habe, damit man nachschauen kann.

      Wenn ich einen neuen Blog finde tut es mir oft leid, dass all die vielen guten „alten“ Beiträge ungelesen bleiben und es auch nicht so einfach ist, wenigstens ein paar, die besonders interessant sind, zu finden.

      Deshalb wollte ich das anders machen.

      lg
      Maria

      • Du hast Recht. Demnach müsste ich bei mir etwas ändern. Aber du hast ja sicher schon mitgekriegt, dass ich schwanke und eher zu ‚kunterbunt‘ tendiere. Hm …

      • Nach einiger Überlegung: ich habe ja die Kategorien (in der Blogpause sogar überarbeitet). Vielleicht sollte ich die mal hin und wieder erwähnen oder verlinken, wenn ich einen Artikel schreibe, zu dem es schon etwas gibt. Du machst das ja immer vorbildlich. Das ist mir schon aufgefallen.

  2. Ich finde es toll und vorbildlich, dass du eine Pause machst. Das kann sicher ein guter Denkanstoß für andere Blogger sein, dem „echten“ Leben immer den Vorrang zu geben. Es gibt so viel in deinen Archiven zu entdecken, da kann man sehr leicht einige Zeit überbrücken. Auch wenn wir uns natürlich auf neues von dir freuen 🙂

    • Hallo Maria!

      Danke schön! Ich sehe das auch so, das „echte“ Leben sollte immer Vorrang haben!

      Außerdem möchte ich über das „echte“ Leben erzählen und über meine Erfahrungen schreiben und die müssen erst einmal gemacht werden.

      Wir lesen uns!

      lg
      Maria

  3. Mei, das wird ja eine ganz illustre Runde drüben beim Magazin! Hab grade erst gesehen, dass wir in der selben Rubrik mit Bea Johnson geschrieben haben – so schnell kann’s gehen!
    LG Zora

  4. Pingback: Monatscollage Jänner 2015 | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s