Gastbeitrag bei „Einfach bewusst“

Anlässlich des 6. Bloggeburtstages hat Christof vom Blog „Einfach bewusst“ 17 BloggerInnen gefragt, worauf sie freiwillig verzichten und was sie dadurch gewinnen.

Auch ich war eingeladen und was ich zu dieser Frage zu erzählen hatte kannst Du im Beitrag „17 Minimalismus- und Nachhaltigkeit-Bloggerinnen verraten, worauf sie „verzichten“ und was sie dadurch gewinnen“ nachlesen.

Ich freue mich wirklich sehr, gerade zu diesem sehr interessanten Thema auch mit dabei zu sein. Schau doch schnell einmal bei Christof vorbei, was all die engagierten Blogger zu erzählen haben!

mit einem Klick aufs Bild kommst Du zum Beitrag


noch mehr Gastbeiträge:

Achtsamkeit und ein nachhaltiges Leben [Gastbeitrag auf “Glucke und so”]
einfach und bewusst leben [Gastbeitrag auf „Einfach bewusst]
Ressourcen sparen und nachhaltig leben [Gastbeitrag auf „Einfach bewusst“]
grüne Weihnachten [Gastbeitrag auf “Weihnachtsbloggerei 2015”]
#IAMHUMAN – my human story for finding sustania
Restkulturprojekt des Monats [Gastbeitrag im Magazin für Restkultur]
Tipps für den Start in ein Zero Waste Leben [„Zero Waste Austria“]
vegane Walnüsschen [Gastbeitrag auf „kids, cooks und composts“]

Im Gesamtindex „Beiträge“ findest Du eine Übersicht über alle bisher veröffentlichten Beiträge.

Werbeanzeigen

Loslassen, was nicht mehr zu mir passt #9

Alles im Leben hat seine Zeit. Irgendwann kommt die Zeit auch das loszulassen, was man besonders liebt. Manchmal ist dieses Loslassen erzwungen, manchmal passiert es einfach und manchmal muss die Vernunft entscheiden.

alles im Leben hat seine Zeit

Viele Jahre hat mich mein Blog begleitet und war ein wichtiges Mittel um das mitzuteilen, was mir besonders am Herzen liegt.

In der Zeit hat sich mein Leben verändert. Viele meiner Ideen wie beispielsweise Kostnixladen, Foodsharing, Repair-Cafe, Zero-Waste-Alltag, Selbstversorgergarten u.v.m. konnte ich in der Zeit umsetzen. All das hat immer mehr Raum im Alltag eingenommen und das ist auch gut so.

Daher gehe ich heute den nächsten Schritt und löse mich noch weiter von der virtuellen Welt ab, um in der realen Welt aktiv leben zu können.

Der Abschied fällt mir nicht leicht, die Entscheidung habe ich schon vor langer Zeit getroffen und die Umsetzung immer wieder aufgeschoben. So viele liebe Menschen habe ich durch meinen Blog kennen lernen dürfen! Einige davon auch in der realen Welt, was besonders schön ist. All diese Begegnungen sind mir sehr ans Herz gewachsen und daher fällt mir das Loslassen heute ganz besonders schwer.

Ich sage hier an dieser Stelle auch noch einmal herzlichen Dank für den regen Austausch in den Kommentaren. Das war der Teil des Bloggens, der für mich am wichtigsten war. Ohne Dich wäre das nie möglich gewesen!

Mich zieht es wieder nach Griechenland. Morgen werde ich abreisen und für einen Monat wieder in der Natur leben. Daher ist es mir ganz besonders wichtig, den Abschied nicht noch länger hinaus zu zögern.

Die Kommentarfunktion habe ich bei allen Beiträgen schon vor einiger Zeit geschlossen. Das hatte mehrere Gründe unter anderem mein Verständnis von Datenschutz. Nachzulesen auf der Seite „über mich“, auf der Du auch eine Kontaktmöglichkeit per Mail findest.

Ich verabschiede mich sehr herzlich, mit nicht nur einem weinenden Auge,

Deine Maria Widerstand

EDIT:
PS: Nachdem mehrmals auf FB die Nachfrage kam auch hier eine Antwort:
Mein Blog bleibt als Nachschlagewerk bestehen. In der rechten Seitenleiste ganz oben sind über die Indexdateien die verschiedenen Beiträge sehr gut zu finden, aber auch die Suchfunktion ist eine gute Möglichkeit.

PPS: Vielen herzlichen Dank für die vielen, vielen Rückmeldungen, Kommentare auf FB und Mails, die ich bekommen habe! Nach meinem Urlaub werde ich sehr gerne persönliche Antworten verfassen.


Das könnte Dich auch interessieren:

Loslassen, was nicht mehr zu mir passt #1 – was bisher geschah
Loslassen, was nicht mehr zu mir passt #2 – Methoden zum Entrümplen
Loslassen, was nicht mehr zu mir passt #3 – Erinnerungsstücke
Loslassen, was nicht mehr zu mir passt #4 – Weihnachtsschmuck
Loslassen, was nicht mehr zu mir passt #5 – Vertrauen
Loslassen, was nicht mehr zu mir passt #6 – digital detox
Loslassen, was nicht mehr zu mir passt #7 – Vergangenheit
Loslassen, was nicht mehr zu mir passt #8 – wohin mit all dem Zeug?

Im Gesamtindex „Beiträge“ findest Du eine Übersicht über alle bisher veröffentlichten Beiträge.