Die Sonntagsleserin KW 14

Auch diesen Sonntag möchte ich wieder bei der Aktion Die Sonntagsleser teilnehmen, welche von der Bücherphilosophin ins Leben gerufen wurde.

Meine heutige Sonntagsleserin erscheint versuchsweise in einem anderen Layout – mehr Links, mehr Struktur aber weniger Zusatzinformationen. Es ist ein Versuch, ich schwanke noch, ob mir die „Drei-Beiträge-Sonntagsleserin“ nicht doch besser gefallen hat.

Aber Franka hat einen guten Hinweis gegeben, es sind ja nicht alle Beiträge für alle neu, weil viele ja die gleichen Blogs wie ich verfolgen.

Vielleicht hast Du Lust mir rückzumelden, welche Sonntagsleserin Dir besser gefällt? Alle bisherigen Sonntagsleserinnen auf einen Blick

Sonntagsleserin

Thema Plastik

foolfashion: Motivationsblatt: plastikfrei leben

Eileen: Plastikfasten – ein kleiner Zwischenbericht

Thema Kleidung

Lilly Green: nachhaltige Mode aus nachwachsenden Rohstoffen

Lilly Green: chemische Farbstoffe in Textilien – Auswirkungen und Alternativen

Buchtipps

Moorblume: meine Lieblingsbücher zum Thema Natur, Garten und Kräuter

Nachdenkliches

Re:Belle Denk mal – 7 Wochen ohne falsche Gewissheiten #5

Malmini: Ich pfeife auf Schönheit!

Die Entdeckung der Schlichtheit: Es sich leisten können

DIY

Huêrban: Shampoo aus Honig, Ei und Zitronensaft

Babajezas Wundertüte: Ostereier mit Zwiebelschalen färben

einfach einfach leben: DIY – Lesezeichen – die ganz einfache Variante


Viel Spaß beim Nachlesen!


Weitere Sonntagsleser:

die Bücherphilosophin
Buchpost
Bücherrezension
Lese-Leuchtturm
das graue Sofa

Werbeanzeigen

Die Sonntagsleserin KW 13

Auch diesen Sonntag möchte ich wieder bei der Aktion Die Sonntagsleser teilnehmen, welche von der Bücherphilosophin ins Leben gerufen wurde.

Wie immer wollte ich meinen Sonntagsleserin-Beitrag kurz und prägnant mit drei Blogbeiträgen gestalten, die mir in der vergangenen Woche besonders aufgefallen sind. Doch diesmal habe ich auf der ganzen Linie versagt. Eine Auswahl war für mich unmöglich, weil ich sooooo viele sensationelle Beiträge gelesen habe!

Aus diesem Grund gibt es diesmal eine ganz andere Sonntagsleserin von mir. Damit wenigstens bei mir nicht so viel zu lesen ist reduziere ich meine Kommentare zu Gunsten der Beiträge.

Sonntagsleserin

blanc et noir: Kosmetische Inhaltsstoffe für die Hosentasche
sehr genial zusammengefasst, ein must-have

blanc et noir: Menstruationsbeschwerden lindern
nachdem ich auch immer wieder sehr leide…

Mama denkt: Mein Smartphone ohne mich
ein für mich wirklich genialer Gedankenanstoß

Urgeschmack: Ist fairer Handel fair? Über die Probleme des Fair Trade
beschäftigt mich grad sehr, extrem gut recherchierter Beitrag

Netzfrauen: Das Ei – Kennzeichnungsschwindel und 50 Millionen Eintagsküken landen in Deutschland jährlich auf dem Müll
sehr ausführlicher Beitrag in gewohnter Netzfrauenqualität. Aufwühlend!

Malmini: Minimalismus: Wie ein neuer Trend von Ballast befreit
sehr schöner ausführlicher Beitrag, der Lust auf mehr von weniger macht

The green Rucksack: Papier reduzieren – Eine praktische Anleitung
Praxistipps ohne Ende, ganz mein Ding

Das Leben ist wild: Nachgedacht! Eine Nachlese … und Das Leben ist wild: Umgesetzt! Noch eine Nachlese …
Rückblick auf 1 Monat Verzicht auf Plastik – Trix zeigt, was alles in nur 1 Monat zu schaffen ist


An dieser Stelle möchte ich heute einmal

DANKE SAGEN

an alle Blogger, die mich mit ihren Beiträgen inspirieren und mein Leben mit ihren Gedanken, Worten und Bildern bereichern.


Viel Spaß beim Nachlesen!


Weitere Sonntagsleser:

Die Bücherphilosophin
lesen macht glücklich
Buchpost
Bücherrezension
Phantásienreisen
Lese-Leuchtturm
Literaturen
das graue Sofa

Die Sonntagsleserin KW 12

Auch diesen Sonntag möchte ich wieder bei der Aktion Die Sonntagsleser teilnehmen, welche von der Bücherphilosophin ins Leben gerufen wurde.

Wie immer wollte ich meinen Sonntagsleserin-Beitrag kurz und prägnant mit drei Blogbeiträgen gestalten, die mir in der vergangenen Woche besonders aufgefallen sind. Doch diesmal habe ich mich (wieder einmal) nicht entscheiden können und daher wird es heute ein bisschen mehr zu lesen geben.

Sonntagsleserin

Ressource C schreibt in ihrem Blog „wirfsnichtweg“ eine Serie zum Thema „Die Kultur der Reparatur“. Die nächsten beiden Beiträge sind online. Im Beitrag Die Welt in unserer Hand geht es ums Thema „Achtsamkeit und andere Soft Skills der Reparatur“. Fortgesetzt wird im nächsten Beitrag 9 Schritte zum erfolgreichen Reparieren mit einem 9-Punkte-Plan, um erfolgreich reparieren zu lernen.

Stepheph entführt uns mit ihrem „Mückeblog“ in die zauberhafte Welt der Dessous und zeigt uns, dass es auch anders geht. In dem sehr ausführlichen und reich bebilderten Beitrag Biowäsche vom Hersteller – Fairtrade und plastikarm verpackt erfahren wir, dass Biounterwäsche keinesfalls farblos und spießig sein muss.

Müll beim Einkaufen zu vermeiden ist nicht nur für mich ein Thema, Anne Thorand zeigt uns in ihrem Blog „Re:Belle“ mit dem Beitrag Augen auf beim Obstkauf eine Upcycling-Möglichkeit von T-Shirts zu einem „durchsichtigen“ Einkaufsbeutel für Obst und Gemüse.

Ebenfalls um Obst und Gemüse geht es bei Saranesu in ihrem Blog „Plunderstücke“. In Germany’s next Topgurke wird der Umgang des Handels mit Obst und Gemüse, das nicht die Idealmaße hat, hinterfragt und auf Alternativen hingewiesen. Eine Änderung des Einkaufsverhaltens der Konsumenten würde mithelfen, die Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Last but not least möchte ich Euch keinesfalls den ausgesprochen informativen Beitrag Wieso man die Zutatenliste lesen sollte? von Lisa Maria Koßmann auf ihrem Blog thegreenrucksack vorenthalten. Auch ich bin ihrer Meinung, dass das Lesen der Zutatenliste der wichtigste Schritt zur Mündigkeit des Konsumenten ist.

Viel Spaß beim Nachlesen!


Weitere Sonntagsleser:

Die Bücherphilosophin
Phantasienreisen
Buchpost
lesen macht glücklich
Literaturen
Die Zaunreiterin
Bücherrezension