nachgemacht – Frühlingsset: Loop und Stulpen

Der Winter ist nun wirklich lange vorbei, aber die Temperaturen steigen nur langsam. Nachdem meine Tochter Loops und Stulpen liebt, habe ich für sie vor einiger Zeit ein Frühlingsset gestrickt, damit sie noch länger ihre unverzichtbaren Lieblinge tragen kann.

Stulpen und FaeustlingeStulpen & Fäustlinge
Stricken für alle Jahreszeiten
von Clara Falk und Kamilla Svanlund
Verlag Bassermann

Als ich das Buch das erste Mal durchgesehen habe, sind mir gleich die entzückenden „Blattstulpen“, die auch das Titelbild zieren, aufgefallen. Es überraschte mich nicht, dass sich meine Tochter genau diese ausgesucht hat. Das ist ganz ihr Stil und es hat mir auch viel Spaß gemacht sie zu stricken.

Die Anleitung ist sehr gut geschrieben und durch die Strickschrift auch ganz einfach nachzustricken. Für den Zunahmeteil des Daumens gibt es sogar eine extra Strickschrift für die erste Nadel, das macht es wirklich sehr einfach.

Auf die Maschenprobe habe ich verzichtet, da ich diese Wolle von Socken und Tüchern schon sehr gut kenne. Alle Angaben haben perfekt gepasst, ich musste nichts adaptieren.

Stulpen und Faeustlinge nachgemacht

Während des Strickens hatte ich zwar einige Bedenken, weil die Form der Stulpen schon sehr seltsam anmutet, aber das liegt an dem Strukturmuster, das sich ungetragen stark zusammen zieht.

auch getragen kommt die dreidimensionale Blattstruktur gut heraus

auch getragen kommt die dreidimensionale Blattstruktur gut heraus

Das Stricken vom Daumen ist zwar ein bisschen tricky mit so wenig Maschen, aber das ist die Natur der Sache. Jedenfalls sehen sie angezogen ganz prima aus und meine Tochter trägt sie seitdem ständig.

hier siehst Du ein Tragefoto von einem Ausflug

hier siehst Du ein Tragefoto von einem Ausflug

kleiner Blick ins Buch

Das Buch gliedert sich in drei Teile, die den Jahreszeiten Frühjahr/Sommer, Herbst und Winter zugeordnet sind. Das Inhaltsverzeichnis hat mir besonders gut gefallen, denn jedes einzelne Modell ist mit einem kleinen Bild vertreten. So kann man sich sehr gut orientieren und findet viel schneller die richtige Seite.

Die leichten Frühlings- und Sommermodelle haben mir persönlich am besten gefallen. Mit dünnen Baumwollgarnen werden zarte Loch- und Strukturmuster gestrickt. Im Herbst wechseln sich Zopf- und Farbmuster ab und die Wolle wird etwas dicker.

Im Winter findet man dann ausschließlich Fäustlinge, teilweise mit abklappbarem Fingerteil, die aus dicker Wolle und verschiedenen Farbmustern gestrickt sind. Da ich mehrfärbiges Stricken gar nicht mag, haben mich diese Modelle am wenigsten angesprochen.

hier sieht man das übersichtliche Inhaltsverzeichnis

hier sieht man das übersichtliche Inhaltsverzeichnis

Es gibt zwar einen kurzen Technikteil, aber das Buch richtet sich meiner Meinung nach nicht wirklich an Anfänger. Einige Techniken wie Zopfmuster und mehrfarbiges Stricken sollte man schon beherrschen, damit man die Modelle nachstricken kann.

Frühlingsloop

Aus der verbliebenen Wolle der Stulpen habe ich dazu passend einen Frühlingsloop gestrickt. Entschieden habe ich mich für den one row lace scarf, den ich vor 2 Jahren schon einmal aus einem dünnen Baumwollgarn gestrickt hatte.

Das Muster finde ich sehr genial, denn wie der Name schon sagt, man strickt vorne und hinten immer die selbe Reihe. Dadurch sind beide Seiten exakt gleich.

Vorder- und Rückseite werden identisch gestrickt

Vorder- und Rückseite werden identisch gestrickt


Erkennen musste ich, dass die Lochstruktur mit glattem Baumwollgarn etwas besser zur Geltung kommt. Aber ich bin trotzdem zufrieden, gemeinsam getragen sieht das schon sehr gut zusammen aus.

Zu stricken ist der Loop wirklich extrem einfach, man strickt in der gewünschten Breite vom Schal ausschließlich glatte Maschen, macht ab und zu einen Umschlag und strickt danach die beiden Maschen zusammen. Ein sehr angenehmes Fernsehprojekt ohne viel Konzentrationsarbeit. Und wenn die Wolle aus ist, dann hört man einfach wieder auf. Ein perfektes Resteverwertungsprojekt also.

one roe lace scarf zum loop verbunden

one roe lace scarf zum loop verbunden

Anleitung auf englisch: one row lace scarf

Tipp: Alle Bilder können durch Anklicken vergrößert werden, um weitere Details zu betrachten.

Stulpen und Loop


Verlinkt zu Create in Austria, Stricklust, Auf den Nadeln, HäkelLine, DIY your closet, Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge und 12 Projekte.


Das könnte Dich auch interessieren:

der Winter kann kommen
nachgemacht – zweifärbiger Möbius-Loop
nachgemacht – Ministulpen
nachgemacht – Tunika aus altem Kleid

Übersicht über alle Buchtipps

Bilder aller Buchtipps sind auf meiner Pinterest-Pinwand zu finden.

Im Index selbst.gemacht findest Du eine Übersicht über alle bisherigen DIY-Beiträge.

nachgemacht – zweifärbiger Möbius-Loop

Nachdem es mir vor kurzem so viel Freude gemacht hat, meinen neuen Halswärmer aus einem Buch nachzustricken, habe ich mir gedacht, da könnte man doch glatt eine Serie daraus machen.

Inspiriert dazu wurde ich auch von Jakaster und ihrer Aktion 12 Monate – 12 Bücher – 12 Projekte.

nachgemacht

Meine neue Serie nenne ich „nachgemacht“ und ich möchte in diesem Rahmen immer wieder einmal ein Projekt zeigen, das ich aus einem Buch, einer Zeitung oder von einem Blog nachgearbeitet habe.

Den Anfang hat im Grunde genommen im letzten Jahr bereits mein kuscheliger Halswärmer gemacht, den ich sehr liebe und der mir bei der jetzigen Kälte wirklich gute Dienste leistet.

Heute geht es mit einem sehr außergewöhnlichen Möbius-Loop weiter.

Loops und Schals BuchLoops und Schals
Tolle Modelle zum Stricken
von Ann Budd
Verlag Bassermann

Dieses Strickbuch hat mir unheimlich gut gefallen. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich Loops und Schals einfach liebe und sehr gerne stricke.

Sofort angesprungen ist mich ein sehr besonderer Möbius-Schal in zweifärbigem Patentmuster. Da ich die Wolle bereits zu Hause hatte, habe ich mich dafür entschieden. *)

Möbius Loop in zweifärbigem Patentmuster

Möbius Loop in zweifärbigem Patentmuster

Die Anleitung ist sehr gut beschrieben und das Nacharbeiten dadurch wirklich keine Hexerei. Das kompliziert wirkende Muster hat mich angesprochen, ist es aber in Wirklichkeit gar nicht.

Die dünne Wolle wird mit viel dickeren Nadeln als üblich verstrickt, dadurch wird der Loop sehr leicht und fluffig. Für dieses Modell habe ich insgesamt nur rund 100 g Wolle verstrickt.

hier sieht man zwei Tragevarianten

hier sieht man zwei Tragevarianten

Da es sich um einen Möbius handelt, kommt das zweifärbige Muster besonders gut zur Geltung. Durch die besondere Technik beim Abketten entsteht ein hübsches Abschlussmuster an der Naht.

Loops und Schals 5

*) Weil ich bereits mehrfach danach gefragt wurde:
Meine Wolle kaufe ich fast ausschließlich Second-Hand über einen lokalen Internetflohmarkt. Manchen bleiben kleine oder größere Reste übrig, die sie nicht mehr selbst verstricken wollen. Oder das angestrebte Hobby wird aufgegeben und die übrige Wolle verkauft und dann komme ich ins Spiel.

kleiner Blick ins Buch

Das Buch hält sich nicht mit ergänzender Theorie auf und wendet sich daher meiner Meinung nach auch nicht unbedingt an Anfänger. Lediglich ein Glossar ergänzt die einzelnen Anleitungen und sehr spezielle Techniken sind im Anhang beschrieben. Ich habe hier z.B. eine neue Anschlagtechnik kennen gelernt, die ich für den Loop benötigt habe (siehe Bild oben).

Abkürzungen und Technikinfos

Abkürzungen und Technikinfos

Die Modelle in dem Buch sind teilweise schon recht anspruchsvoll in Loch- und Zopfmuster gestrickt. Das mag ich sehr gerne, viel lieber als ein ganzes Teil nur in glatt oder kraus rechts zu stricken.

Meine Tochter hat das Buch auch schon durchgeblättert und sich in den grünen Schal verliebt. Vermutlich habe ich in nächste Zeit noch einiges zu tun, sie hat bald Geburtstag.

der grüne Schal hat es nicht nur mir angetan

der grüne Schal hat es nicht nur mir angetan

Mir gefällt das nachfolgende Modell mit dem sehr außergewöhnlichen Zopfmuster ganz besonders gut.

grüner Loop mit extravagantem Zopfmuster

grüner Loop mit extravagantem Zopfmuster


Verlinkt zu Create in Austria, Stricklust, Auf den Nadeln, Lieblingsstücke, RUMS, DIY your closet und 12 Projekte.


Das könnte Dich auch interessieren:

der Winter kann kommen

Übersicht über alle Buchtipps

Bilder aller Buchtipps sind auf meiner Pinterest-Pinwand zu finden.

Im Index selbst.gemacht findest Du eine Übersicht über alle bisherigen DIY-Beiträge.