Ein Knopf, ein Knopf…

Immer wenn ich viele Knöpfe in einer Knopfkiste sehe, gehen mir folgende Zeilen durch den Kopf:

Ein Knopf, ein Knopf, ein Hosenknopf –
ein jeder Knopf der knallt.

Mit diesem einfachen Reim wird für das Kind das oft lästige Zuknöpfen der Kleidung lustiger gestaltet, indem die Mutter bei jedem „Kn“-Laut mit der Zunge schnalzt.

Kindheitserinnerungen

Schon als Kind habe ich gerne mit Knöpfen gespielt. Die Nachbarin meiner Oma hatte eine große Metallkiste voll mit Knöpfen. Ich bin stundenlang gesessen und habe die Knöpfe durchgesehen, besonders schöne in die Hand genommen, sie befühlt und nach „Geschwistern“ gesucht. Danach habe ich oft lustige Knopfgesichter oder Tiere am Küchentisch oder Boden aufgelegt.

Meine Knopfkiste

Als die Kinder sehr klein waren, habe ich begonnen, eine eigene Kiste voll mit Knöpfen zu füllen. So manches Kleidungsstück ging kaputt, aber die Knöpfe erschienen mir noch brauchbar.

Vor allem aber haben sie immer wieder einmal einen Knopf verloren und ich war ständig auf der Suche nach einem passenden Ersatz ohne neue Knöpfe kaufen zu müssen.

Mittlerweile habe ich mehrere Dosen voll mit Knöpfen und wenn ich einen Knopf brauche, dann suche ich ewig lange, bis ich endlich den passenden finde. Manchmal fehlt nur noch einer und ich wühle alles durch, ob sich nicht doch noch irgendwo ein gleicher versteckt hat.

So viele Knöpfe! Und das ist nur ein Teil davon!

So viele Knöpfe! Und das ist nur ein Teil davon!

Erst vor kurzem habe ich mehrmals innerhalb von kurzer Zeit die ganzen Dosen ausgeleert und nach passenden Knöpfen gesucht. Da wurde es mir zu blöd und ich habe alle Knöpfe sortiert und gemeinsam aufgefädelt.

2 unterschiedliche Methoden

2 unterschiedliche Methoden

Ganz am Anfang meiner Knopfsammlung habe ich das eigentlich immer so gemacht, dass ich gleiche Knöpfe mit einem Faden verbunden habe. Aber irgendwann habe ich damit aufgehört und daher musste ich das jetzt nachholen. Wenn man es immer sofort macht, ist das wirklich nicht viel Arbeit und spart ganz viel Suchen nach dem passenden Knopf.

Zum Fädeln habe ich Wollabschnitte verwendet, die ich in einer Schale gesammelt hatte. So hatte ich für die winzigen Wollrestchen auch noch eine sinnvolle Verwendung und sie wurden nicht zu Müll.

Eine Dose geordnet und eine Dose mit Einzelknöpfen

Eine Dose geordnet und eine Dose mit Einzelknöpfen

Die Idee dazu entstand durch die Beschäftigung mit meiner Serie einfach organisiert leben.


Das könnte Dich auch interessieren:

Im Index selbst.gemacht findest Du eine Übersicht über alle bisherigen DIY-Beiträge.

Im Gesamtindex „Beiträge“ findest Du eine Übersicht über alle bisher veröffentlichten Beiträge.

Advertisements

19 Kommentare zu “Ein Knopf, ein Knopf…

  1. Solche Schätze habe ich auch, wunderbar, was sich da so findet.

    Und für einzelne Knöpfe habe ich auch eine Verwendung, ich habe meine Ohrstecker darauf gesteckt.

  2. Knöpfe sind was tolles, wenn ich bei Karstadt bin um mir Garn oder Stoff zu kaufen oder einfach nur zum „Kucken“, dann muss ich auch an der neuen, vergrößerten Knopfabteilung vorbeilaufen =)
    Die coolsten Knöpfe gabs allerdings in Amsterdam in einem Knöpfeladen (knopenwinkel), wenn es Dich mal dahin verschlägt – viel Spaß beim Stöbern…

    lG,
    Rotzi

  3. Ich habe das schon vor längerem gemacht, mit Nähgarn allerdings.

    Als ich die Sachen meiner Mutter sortieren und sichten musste, fand ich auch diese Schachtel, in denen ich Knöpfe entdeckte, mit denen ich als Kind gespielt habe. Toll war das.
    Liebe Grüße und ein gutes Wochenende,
    Ingrid

  4. JA da kommen Erinnerungen hoch. Meine Mama hat eine riesige Blechdose mit Knöpfen und als Kind saß ich immer fasziniert davor und hab die angeschaut.
    Danke für deine tollen Beiträge immer!

    Lg Magdalena

  5. Pingback: fix it – Reparieren ist nachhaltig #6 | widerstandistzweckmaessig

  6. Pingback: selbst.gemacht statt selbst.gekauft – cord keeper | widerstandistzweckmaessig

  7. Pingback: fix it – Reparieren ist nachhaltig #22 | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s