Widerstand ist zweckmäßig

Zitat aus Star Trek: Raumschiff Voyager („Borg“)

Sie werden assimiliert werden. Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich. Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen. Widerstand ist zwecklos!

Gehen wir von der Sci-Fi Ebene weg und betrachten dieses Zitat einmal von der Seite der Menschen.

Ich soll das, was mich schützt aufgeben, mich anpassen und den anderen dienen. Ein Widerstand dagegen ist nicht zweckmäßig.

Ist es nicht so, dass genau das von den Konzernen und den Großmächtigen, die das Geschehen der Welt diktieren, von uns gefordert wird? Wir sind nur ein kleines Rädchen, das in einem großen Getriebe arbeitet und scheinbar nicht mehr anders kann. Für vieles gibt es keine Alternativen mehr, daher ist ein Widerstand zwecklos. Das System ist allmächtig und wer sich nicht anpasst, hat keine Chance zu überleben.

Lange Zeit hatte ich den Eindruck, dass ich keine Möglichkeit habe, meine Werte so zu leben, wie ich es empfinde, dass ich verschlungen werde vom System und mit dem großen Strom mitgerissen werde.

Ich habe mich unwohl gefühlt, ja geradezu ohnmächtig. Ein Aussteigen aus dem System war scheinbar nicht möglich, Widerstand scheinbar zwecklos.

Baum_quer

Heute bin ich ausgestiegen und leiste Widerstand und sage

WIDERSTAND IST ZWECKMAESSIG

Ich will mich nicht mehr anpassen, ich will nicht mehr alles hinnehmen, ich will endlich so leben, wie es meinen Werten entspricht und wie ich es für richtig halte. Meine Schutzschilde werden keinesfalls deaktiviert, ich schütze mich künftig vor Übergriffen und leiste Widerstand.

Eine Welt, die nur noch auf Konsum und der Steigerung des Bruttoinlandsprodukts basiert, wo Menschlichkeit und die Natur keinen Platz mehr haben, will ich nicht mehr hinnehmen.

Dieser Blog ist mein Versuch, mich öffentlich dagegen auszusprechen und vor allem einen möglichen Weg aufzuzeigen, wie ich mich (zumindest teilweise) unabhängig vom System mache und meine Freiheit wieder erlange.

Freiheit ist die Möglichkeit, ohne Zwang zwischen verschiedenen Möglichkeiten auswählen und entscheiden zu können.

Ich bin nicht mehr ohnmächtig (=ohne Macht) denn ich suche nach alternativen Möglichkeiten und kann mich frei entscheiden – jeden Tag und jede Minute aufs Neue.

Advertisements