Brustkrebs durch Deodorants?

Wasserfall_quer

Diese Woche habe ich als Schwerpunktthema „Aluminium“ gewählt.

Im Videotipp: Die Akte Aluminium ist unter anderem die Rede von Deodorants bzw. Antitranspirants, die Aluminium enthalten und unter dem Verdacht stehen, Brustkrebs zu verursachen.

Das hat mich hellhörig gemacht und daher habe ich meine beiden Deos auf diesen Inhaltsstoff untersucht. Ich hatte ständig zwei Deos in Verwendung, eines stand in der Arbeit und eines in meinem Bad im Spiegelschrank.

Als ich mich im August 2013 entschieden hatte, Plastik aus meinem Leben zu verbannen habe ich mich für den Weg der kleine Schritte entschieden. Ich wollte nicht radikal alles wegwerfen sondern aufbrauchen, was ich habe und dann durch eine plastikfreie, verpackungsarme Variante oder Alternative ersetzen. Dinge, die noch brauchbar sind in den Müll zu werfen war und ist mir zuwider.

Daher gab es also diese zwei besagten Deos noch, als ich im Oktober 2013 den Film Die Akte Aluminium gesehen habe.

Ich muss dazu sagen, dass ich seit jeher bei jeder Form von Kosmetik die duftstoffarme und super sensitive Variante bevorzugt habe und eigentlich wähnte ich mich daher auf der sicheren Seite, als ich mich auf ins Bad machte um mein Deo zu untersuchen.

Weit gefehlt, mein Gesicht wurde immer länger, auch MEIN Deo enthält Aluminium!!! Um mich vom Schreck ein wenig zu erholen, habe ich sofort mein noch fast volles Deo im Müll entsorgt.

Fürs erste entschied ich mich mal ganz aufs Deo zu verzichten und vor einem Neukauf zu recherchieren, welche Alternativen es gibt.

Als ich mich jedoch in den Drogeriemärkten umschaute habe ich erkannt, dass es zumindest in den herkömmlichen Geschäften, die ich so betrete, keine plastikfreien Alternativen gibt. Selbst das Deo von Weleda oder Sebamed, das ohne Aluminium auskommt und in einer Glasflasche ist, hat einen Plastikverschluss samt Plastik-Sprühsystem.

Die Suche nach alternativen Deos war mir letztendlich nicht wichtig genug, um mich noch weiter in das Thema zu vertiefen. Ich habe die Suche dann frustriert vertagt, aufs Deo einfach komplett verzichtet und erst im Zuge weiterer Recherchen für diesen Blog wieder aufgegriffen.

Welche Alternativen ich in der Zwischenzeit gefunden habe und wie ich darüber denke, werde ich demnächst berichten.

Zuerst aber einmal eine lange Linkliste mit ganz vielen Infos über Deos und Aluminium.

Linktipps:

Aluminiumchlorid im Deo: Verlässlich, aber ungesund
Deos mit Aluminium – eine gefährliche Erfrischung
Deos ohne Aluminium mit ausführlicher Liste von gängigen Deos

Buchtipp:

Dirty Little Secret – Die Akte Aluminium
das Buch zum Film von Bert Ehgartner
ausführliche Leseprobe „Brustkrebs durch Deodorants“

Videotipp:

Videoreihe von Allerlei Julchen

Deos ohne Aluminium #1 – mein Umstieg und erste Eindrücke
Deos ohne Aluminium #2 – Testphase und Produkttipp
Deos ohne Aluminium #3 – Update, Tipps und Deocremes
Deos ohne Aluminium #4 – Kokosöl, Ernährung und am Ziel angekommen

Anmerkung:
Zu meinem großen Bedauern wurden sowohl der Blog als auch die Videos von „Allerlei Julchen“ von Sabrina gelöscht.


Advertisements

10 Kommentare zu “Brustkrebs durch Deodorants?

  1. Tja, das ist für mich echt eine Herausforderung. Zum einen ohne Plastik und ohne Alu, zum anderen möglichst ohne Eigengeruch und bitte als Roller. Dazu dann noch eine Haut, die nicht alles verträgt. Da stoße ich gerade an meine Grenzen. Da ich viel und gern Sport treibe, mag ich nicht auf Deo verzichten, also suche ich weiter.
    Lieben Dank für die Links
    Lieben Gruß von der Maus

    • Hallo Uta!

      Dann stehen wir beide genau vor dem selben Problem. Da wird Dich vermutlich mein 2. Teil vom Deo interessieren. Ist für Samstag geplant. Was ich gleich vorweg sagen kann – Roller kannste vergessen, aber andere Alternativen habe ich schon gefunden.

      lg
      Maria

  2. ich verwende schon länger keine Deos mehr. Gründe dafür gibt es mehr als genügend. U.a. gewöhnte sich die Haut viel zu schnell daran und der Verbrauch wurde immer höher. Eine brauchbare Alternative müsste ich allerdings auch erst suchen.

  3. Pingback: selbst.gemacht statt selbst.gekauft - DEO

  4. Guten MOrgen,
    mich hat dieses Thema auch umgetrieben. Meine Lösung war es, bei Schwiegermama zu spicken. Die wäscht sich jeden Morgen und trägt baumwollene Unterwäsche mit dem Ergebnis, dass sie ohne Deo nicht muffelt (und das, obwohl Schweißgeruch in der Familie durchaus Thema ist). Ich mach es nun genauso und nach kurzer Umstellung bin ich damit mehr als glücklich und auch mein Umfeld bestätigt, dass ich nicht muffle.

    Ich such nun mal deinen Artikel Teil2

    LG aus dem Norden,
    Kim

  5. Pingback: Wie gefährlich ist Aluminium wirklich für uns? | widerstandistzweckmaessig

  6. Pingback: selbst.gemacht statt selbst.gekauft – Deo | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s