nachgemacht – zweifärbiger Möbius-Loop

Nachdem es mir vor kurzem so viel Freude gemacht hat, meinen neuen Halswärmer aus einem Buch nachzustricken, habe ich mir gedacht, da könnte man doch glatt eine Serie daraus machen.

Inspiriert dazu wurde ich auch von Jakaster und ihrer Aktion 12 Monate – 12 Bücher – 12 Projekte.

nachgemacht

Meine neue Serie nenne ich „nachgemacht“ und ich möchte in diesem Rahmen immer wieder einmal ein Projekt zeigen, das ich aus einem Buch, einer Zeitung oder von einem Blog nachgearbeitet habe.

Den Anfang hat im Grunde genommen im letzten Jahr bereits mein kuscheliger Halswärmer gemacht, den ich sehr liebe und der mir bei der jetzigen Kälte wirklich gute Dienste leistet.

Heute geht es mit einem sehr außergewöhnlichen Möbius-Loop weiter.

Loops und Schals BuchLoops und Schals
Tolle Modelle zum Stricken
von Ann Budd
Verlag Bassermann

Dieses Strickbuch hat mir unheimlich gut gefallen. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich Loops und Schals einfach liebe und sehr gerne stricke.

Sofort angesprungen ist mich ein sehr besonderer Möbius-Schal in zweifärbigem Patentmuster. Da ich die Wolle bereits zu Hause hatte, habe ich mich dafür entschieden. *)

Möbius Loop in zweifärbigem Patentmuster

Möbius Loop in zweifärbigem Patentmuster

Die Anleitung ist sehr gut beschrieben und das Nacharbeiten dadurch wirklich keine Hexerei. Das kompliziert wirkende Muster hat mich angesprochen, ist es aber in Wirklichkeit gar nicht.

Die dünne Wolle wird mit viel dickeren Nadeln als üblich verstrickt, dadurch wird der Loop sehr leicht und fluffig. Für dieses Modell habe ich insgesamt nur rund 100 g Wolle verstrickt.

hier sieht man zwei Tragevarianten

hier sieht man zwei Tragevarianten

Da es sich um einen Möbius handelt, kommt das zweifärbige Muster besonders gut zur Geltung. Durch die besondere Technik beim Abketten entsteht ein hübsches Abschlussmuster an der Naht.

Loops und Schals 5

*) Weil ich bereits mehrfach danach gefragt wurde:
Meine Wolle kaufe ich fast ausschließlich Second-Hand über einen lokalen Internetflohmarkt. Manchen bleiben kleine oder größere Reste übrig, die sie nicht mehr selbst verstricken wollen. Oder das angestrebte Hobby wird aufgegeben und die übrige Wolle verkauft und dann komme ich ins Spiel.

kleiner Blick ins Buch

Das Buch hält sich nicht mit ergänzender Theorie auf und wendet sich daher meiner Meinung nach auch nicht unbedingt an Anfänger. Lediglich ein Glossar ergänzt die einzelnen Anleitungen und sehr spezielle Techniken sind im Anhang beschrieben. Ich habe hier z.B. eine neue Anschlagtechnik kennen gelernt, die ich für den Loop benötigt habe (siehe Bild oben).

Abkürzungen und Technikinfos

Abkürzungen und Technikinfos

Die Modelle in dem Buch sind teilweise schon recht anspruchsvoll in Loch- und Zopfmuster gestrickt. Das mag ich sehr gerne, viel lieber als ein ganzes Teil nur in glatt oder kraus rechts zu stricken.

Meine Tochter hat das Buch auch schon durchgeblättert und sich in den grünen Schal verliebt. Vermutlich habe ich in nächste Zeit noch einiges zu tun, sie hat bald Geburtstag.

der grüne Schal hat es nicht nur mir angetan

der grüne Schal hat es nicht nur mir angetan

Mir gefällt das nachfolgende Modell mit dem sehr außergewöhnlichen Zopfmuster ganz besonders gut.

grüner Loop mit extravagantem Zopfmuster

grüner Loop mit extravagantem Zopfmuster


Verlinkt zu Create in Austria, Stricklust, Auf den Nadeln, Lieblingsstücke, RUMS, DIY your closet und 12 Projekte.


Das könnte Dich auch interessieren:

der Winter kann kommen

Übersicht über alle Buchtipps

Bilder aller Buchtipps sind auf meiner Pinterest-Pinwand zu finden.

Im Index selbst.gemacht findest Du eine Übersicht über alle bisherigen DIY-Beiträge.

Advertisements

27 Kommentare zu “nachgemacht – zweifärbiger Möbius-Loop

  1. Ein schöner Loop, gefällt mir sehr. Auch das Buch schaut sehr gut aus, da gehe ich mal in der Bücherei schauen, ob ich es dort finde. Weiterhin viel Spaß beim Stricken wünsche ich Dir
    LG Uta

  2. Hallo Maria,
    eine gute Idee, Deine Serie „nachgemacht“. Wird es für Deine vorgestellten Sachen auch die entsprechenden Anleitungen geben…? Der Loop sieht wirklich toll aus! :-).
    Ich wusste gar nicht, dass es für Wolle auch Second-Hand-Läden gibt. Auf jeden Fall sehr sinnvoll, denn man hat ja wirklich oft ganze Knäuel übrig, die man/andere vielleicht für andere Zwecke verarbeiten kann. LG Birthe

    • Hallo Birthe!

      Nachdem es sich um Anleitungen aus Büchern handelt, kann ich diese natürlich nicht weitergeben. Nur wenn ich aus dem Internet etwas nacharbeite, dann werde ich natürlich zur Anleitung verlinken.

      Über diesen Internetflohmarkt habe ich in den letzten 2 Jahren die gesamte Wolle bekommen, die ich verstricke.

      Es gibt so viele Frauen, die Wolle scheinbar horten und dann doch nicht verstricken und diese dann entrümpeln. Ich freue mich darüber.

      lg
      Maria

  3. Liebe Maria,
    ich finde die neue Rubrik ganz toll, vor allem auch deshalb, weil ich durch das schon längere Mitlesen auf Ihrem Blog einfach weiß, dass Sie ein sehr „praktischer“ Mensch sind, der wirklich darauf achtet, dass die Dinge funktionieren und nicht nur vordergründig schön sind. Auch beim Drumherum (was wird verwendet, wie kann man sparsam mit Ressourcen umgehen) sind Sie wirklich ein Vorbild für mich und ich bekomme immer wieder neue Ideen von Ihnen.
    Es freut mich sehr, dass es das Buch in der Hauptbücherei in Wien auch zum Ausborgen gibt, ich werde es mir bald holen, wenn mir nicht ein/e andere/r Leser/in Ihres Blogs zuvorkommt, aber es eilt ja nicht.
    Vielen Dank!
    Elke

    • Hallo Elke!

      Wie schön, dass das Buch auch in der Bücherei erhältlich ist! In der Stadtbibliothek von Graz fehlt es noch, aber ich habe dafür gesehen, dass es viele andere tolle Strick- und Häkelbücher gibt.

      Vielen Dank für Dein liebes Kommentar, es freut mich sehr, dass ich Dich mit meinen Beiträgen immer wieder anregen kann.

      lg
      Maria

  4. Hallo Maria!
    Der Schal sieht wirklich toll ist. Das zweifarbige Muster gefällt mir ganz besonders gut. Und die Idee den Loop Möbius-mäßig zu verdrehen, find ich auch super.
    Ich hab gestern das erste Mal Wolle Second Hand gekauft 🙂 War ein Glückstreffer. Endlich ein ganz dünnes Baumwollgarn 🙂

    Liebe Grüße, Daniela

    • Hallo Daniela!

      Wenn Du gerade ein Erfolgserlebnis hattest, dann wirst Du sicher noch öfters „second-hand“ Wolle kaufen. Wenn man ein wenig Geduld hat, dann findet man ganz viel Brauchbares.

      Ich habe eine automatisierten Suchlauf, wo ich ein Mail bekomme, wenn etwas passendes eingestellt wurde. Das ist sehr praktisch.

      Dein Zopfpulli gefällt mir total gut, vor allem die Ausschnittlösung ist einmal was ganz anderes!

      lg
      Maria

  5. Ich mag Loops auch sehr gerne und habe neulich einfach einen meiner Schals mit der Hand zusammengenäht. Das ist so ein haariger 😉 und man sieht gar nicht, dass es da eine Naht gibt. Und dann noch einen. Jetzt habe ich also auch zwei Loops.
    Liebe Grüße,
    Ingrid

  6. Auja, mit Patentmuster habe ich auch so meine Erfahrungen gemacht (ist jetzt nicht unbedingt mein Lieblingsmuster geworden…), aber dein zweifarbiger Loop schaut super aus! nähMob2 läuft ja noch fast eine Woche lang – wenn du so gern mitmachen würdest, vielleicht magst du noch ein schnelles Stirnband dazu zaubern? Und dann mit Loop und Tasse irgendwo draußen drapieren? Es könnte sich ausgehen. lg, Gabi

    • Hallo Gabi!

      Habe ich kurz überlegt, aber es kommen jetzt gerade meine Fixbeiträge in den nächsten Tagen (Monatscollage, fix it, Spruch des Monats) da geht sich das nicht mehr aus. Das nächste Mal passt es vielleicht.

      lg
      Maria

  7. ein ganz toller Loop. die farbe gefällt mir gut. und die modelle im buch laden zum nachstricken ein.
    liebe grüße
    gusta

    • Hallo Gusta!

      Danke für Dein Kommentar, ja, ich werde ganz sicher noch das eine oder andere Modell stricken.

      Mit Strickbüchern geht es mir ähnlich wie mit Rezeptbüchern. Entweder es gefallen mir fast alle oder keines.

      lg
      Maria

  8. Oh der ist aber schön geworden 🙂
    Patent strick ich auch sehr gerne, aber so mit zwei Farben habe ich das noch nicht probiert. Da weiß ich schon was ich in der Bücherei demnächst schauen muss, nach dem Buch 🙂
    Vielen Dank fürs vorstellen
    Lg Aurelia

  9. Pingback: Monatscollage Jänner 2016 | widerstandistzweckmaessig

  10. Pingback: nachgemacht – Mini-Stulpen | widerstandistzweckmaessig

  11. Pingback: nachgemacht – Frühlingsset: Loop und Stulpen | widerstandistzweckmaessig

  12. Pingback: Müll reduzieren beim Schenken #6 | widerstandistzweckmaessig

  13. Pingback: nachgemacht – ein Kleid fürs Vorratsglas | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s