der Winter kann kommen

Ich liebe Halstücher und ich liebe Stricken. Beides kombiniert ergibt gestrickte Halstücher, von denen ich in den letzten Jahren wirklich unzählige angefertigt und meist verschenkt habe.

Bei Gelegenheit werde ich einmal eine Serie Fotos zeigen, geht derzeit noch nicht, denn angeblich ist bald Weihnachten. Ein paar Tücher warten noch auf ihre neuen Besitzer.

Vor kurzem habe ich aber endlich wieder etwas für mich gestrickt, einen extrem warmen und kuscheligen Halswärmer.

mein neuer Rollkragenschal

mein neuer Rollkragenschal

Entdeckt habe ich die Anleitung in einem ganz tollen Buch, an dem es für mich trotz Bücherentrümpelungsaktion kein Vorbeikommen gab. Das ist ja auch etwas ganz anderes, ein Arbeitsbuch sozusagen!

coole loops1Coole Loops
Kragenschals und Snoods zum Stricken
von Cathy Carron
Verlag Bassermann

In dem Buch habe ich viele Anregungen gefunden und werde sicher noch das eine oder andere Teil stricken.

Verliebt habe ich mich in den Rollkragen-Halswärmer. Die Wolle habe ich vor einiger Zeit von meiner Freundin geschenkt bekommen, für die ich diese Einkaufstasche aus alten Jeans genäht habe. Die beiden roten Knäuel sind lange bei mir gelegen und haben auf das richtige Projekt gewartet. Hat sich ausgezahlt zu warten, die Menge und die Qualität der Wolle waren wirklich perfekt dafür geeignet.

Original und Vorlage

Original und Vorlage

Der Rollkragenschal ist soooo warm! Ich bin total begeistert davon. Durch die dicken Stricknadeln und das einfache Bündchenmuster ist er sehr dehnbar und kann gut über den Kopf gezogen werden.

Die Knöpfe sind übrigens keine Zierde, der Rollkragen lässt sich tatsächlich öffnen und wird mit den Knöpfen in richtigen Knopflöchern geschlossen.

An nur 2 Abenden war er fertig, das ging wirklich total schnell. Jetzt kann nichts mehr passieren, der Winter kann kommen, es kann richtig kalt werden – aber frieren werde ich sicher nicht mehr!

Nachdem der dicke Halswärmer so schnell zu stricken ist, kann er auch noch sehr gut als last-minute-Weihnachtsgeschenk dienen.

kleiner Blick ins Buch

Auf den ersten Seiten wird nicht nur Grundlagenwissen vermittelt sondern auch die Basic-Technik erklärt. Insgesamt sind 40 verschiedene Modelle im Buch zu finden, von einfach bis aufwändig und extravagant. Hier noch ein kleiner Blick ins Buch mit ein paar Modellen, die mir besonders gut gefallen haben.

vor allem der braune Loop hat es mir angetan

vor allem der braune Loop hat es mir angetan


Verlinkt zu Create in Austria, Stricklust, Auf den Nadeln, Lieblingsstücke, Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge und 12 Projekte.


Das könnte Dich auch interessieren:

Übersicht über alle Buchtipps

Bilder aller Buchtipps sind auf meiner Pinterest-Pinwand zu finden.

Im Index selbst.gemacht findest Du eine Übersicht über alle bisherigen DIY-Beiträge.

Advertisements

40 Kommentare zu “der Winter kann kommen

  1. Hallo Maria,

    so etwas habe ich auch schon gestrickt. Mein Loop war allerdings aus ganz dickem Garn.
    Ich hatte für meinen Mann mal ein Nashorn gestrickt und davon noch Garn übrig behalten. Und da bot sich das an.

    LG von Karin

      • Hallo Maria,

        ja, das war ganz am Anfang. Damals bin ich angefangen mit Amigurumis. Zuerst nur sporadisch und irgendwann habe ich dann ganz viel gemacht.
        Die Anleitung ist in dem Buch „Kuscheltiere selbst gestrickt“ enthalten.

        Die Anleitungen sind toll erklärt und sogar für Anfänger sind schöne Sachen dabei.

        LG von Karin

      • Hallo Karin!

        Ist sicher eine gute Möglichkeit Wollreste zu verwerten. Ich bin aber nicht so der Dekotyp und kleine Kinder habe ich auch keine mehr, deshalb habe ich mich für Amigurumi noch nicht interessiert.

        Trotzdem danke für den Tipp!

        lg
        Maria

      • Hallo Maria,

        ja, auch Wollreste lassen sich hier gut verarbeiten.

        Dekorieren mag ich auch nicht so gerne und auch meine Kinder sind ja schon groß. Aber ich habe Neffen und Nichten, denen ich damit schon eine Freude machen konnte. Und wer weiß, vielleicht bekomme ich ja irgendwann noch Enkelkinder (bezweifel ich aber stark, da meine Söhne immer noch Singles sind mit 26 und 29).

        LG von Karin

      • Hallo Maria,

        so, wie es im Moment aussieht, wird das mit der Oma bei mir wohl nie etwas. Aber, wie du schon schreibst…es ist ja nicht sicher.
        Heutzutage würde ich es mir auch überlegen, ob ich überhaupt Kinder möchte.

        LG von Karin

  2. Das Orange zu der dunklen Jacke macht einen freundlichen Farbtupfer in den Winter – ein Gute-Laune-Teil 🙂
    Wenn Du gerne strickst, ist Ravelry (www.ravelry.com) vielleicht was für Dich. Da findet man Myriaden von Modellen und in den Diskussionsforen (auch auf deutsch) findet man viel Hilfe und Anregungen. Und vor allem viele pfiffige Modelle, auf die man auf dem deutschen Zeitschriften- und Buchmarkt einfach keinen Zugriff hat. (nein, ich kriege von denen kein Geld, die sind einfach genial, auch von den Suchfunktionen etc. her)

    • Hallo Fussel!

      Ich kenne Ravelry schon länger, habe mir auch einiges an Projekten schon abgespeichert und schon gestrickt bzw. gehäkelt. Das ist wirklich eine Fundgrube! Und es gibt echt viele Gratisanleitungen, das ist total super.

      ABER – es sind ganz viele Anleitungen auf englisch und trotz „Übersetzungstabelle“ tue ich mir immer noch schwer damit. Aber ich habe auch schon nach englischen Anleitungen gestrickt, allerdings habe ich die vorher richtig übersetzt und dann nach der übersetzten Anleitung gearbeitet.

      lg
      Maria

  3. Sehr schick und kuschelig sieht das aus. In dieser Farbe und mit den Knöpfen ist das ein echter Hingucker. Und das kann nicht jeder noch so wärmende Halswärmer von sich behaupten. 😉
    Lieben Gruß
    Eva

  4. Hallo Maria,
    Dein Halswärmer ist wirklich sehr schön geworden – und wärmt sicherlich prima :-). Manchmal braucht man eben nur/noch etwas am Hals und ein dicker Pullover mit Rollkragen wäre einfach „zu viel“. Den Hlswärmer hat man schnell an- und ausgezogen und ist somit goldrichtig !
    Liebe Grüße, Birthe

  5. Das ist ein schönes wärmendes Teil. Da kann es dir garantiert nicht mehr kalt werden. So schnelle Sachen liebe ich ja.
    LIebe Grüße
    Gusta

    • Hallo Ingrid!

      Ja, das stimmt. Hätte ich so gar nicht vermutet, weil ich bisher immer nur Schals getragen habe. Aber da zieht es wirklich nirgends rein.

      Wir haben derzeit gerade die erste Kältewelle in Österreich. Gerade rechtzeitig gestrickt!

      lg
      Maria

  6. Dein Halswärmer ist wunderschön.. ich liebe diese Dinger auch so sehr, denn dann ist einem einfach gleich viel wärmer, wenn der Hals gut geschützt ist… Das Buch hab ich auch… und mir selber einen Loop gestrickt… irgendwann (vermutlich im nächsten Leben *gacker*) werde ich ihn im Blog zeigen….
    GLG Birgit

    • Hallo Birgit!

      Ich glaube das Buch hat viele kreative Menschen angesprochen 🙂

      Bei mir ist es derzeit auch gerade zeitlich etwas eng, ich will einfach mehr als die Zeit erlaubt. So ist das halt mit kreativen Menschen… Hilft nur Prioritäten setzen und Loop zeigen ist vermutlich keine.

      Danke für Deinen Kommentar!

      lg
      Maria

  7. Hallo Maria.

    Ein tolles Ergebnis.

    Bei Ravelry bin ich auch zuhause.
    Und die Englischen Anleitungen haben meinem Englisch richtig gut getan.

    Es gibt noch eine andere tolle Seite.

    Kennst du Drops?

    Dort gibt es grade ein Adventskalender mit Weihnachtlichen Anleitungen.

    Aber auch sonst ist da für alles und jeden was zu finden.
    Tücher, Mützen, Pullis, Jacken.
    Fast ein Fass ihne Boden.
    Viel Spaß beim Stöbern

    Andrea

    • Hallo Andrea!

      Über Drops stolpere ich auch immer wieder. Letzten Winter habe ich mir einen Kaputzenschal nach einer Drops-Anleitung gestrickt.

      Da muss ich gleich mal nach dem Adventkalender Ausschau halten, danke für den Tipp!

      lg
      Maria

  8. Pingback: Monatscollage Dezember 2015 | widerstandistzweckmaessig

  9. Der Loop sieht richtig edel aus mit den den Knöpfen. Könnte gut in die Zeit von Mary Poppins passen. Ein Traumstück. Zu Weihnachten gab es doch erst so viel neue Bücher – du bringst mich in die Bridullie *gg* Hab ein schönes neues Jahr!

    Liebe Grüße
    Rebecca

    • Hallo Rebecca!

      Danke schön, freut mich sehr, dass Dir der Halswärmer gefällt.

      Übrigens ist gestern mein neues Teil fertig geworden, heute habe ich noch Fotos gemacht.

      Demnächst kommt als wieder ein Beitrag zu Deiner Linkparty!

      lg
      Maria

  10. Pingback: nachgemacht – zweifärbiger Möbius-Loop | widerstandistzweckmaessig

  11. Pingback: nachgemacht – Mini-Stulpen | widerstandistzweckmaessig

  12. Pingback: nachgemacht – Frühlingsset: Loop und Stulpen | widerstandistzweckmaessig

  13. Pingback: nachgemacht – ein Kleid fürs Vorratsglas | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s