Müll reduzieren beim Schenken #4

Vor einem Jahr habe ich passend zur Weihnachtszeit meine Serie Müll reduzieren beim Schenken begonnen.

Dieses Jahr möchte ich meine Serie durch eine kleine Ideensammlung für selbst gemachte Geschenke aus dem letzten Blogjahr ergänzen, sowie die Beiträge aus dem Vorjahr in Erinnerung rufen. Man muss das Rad nicht jedes Mal neu erfinden, denke ich.

Übrigens hatte auch Marlene eine ganz ähnliche Idee und hat gestern den Beitrag „Alle Jahre wieder: nachhaltig schmücken und schenken“ veröfentlicht.

Weihnachtsgeschenke aus der Küche

Am liebsten verschenke ich Dinge, die ich selbst gemacht habe. Nachdem ich sehr gerne koche, jedoch so viele Menschen keine Zeit mehr finden, um selbst zu kochen, kommen meine liebsten Geschenke aus der Küche.

Hier also einige Geschenkideen aus meiner Reihe „selbst.gemacht statt selbst.gekauft“, die ich dieses Jahr verfasst habe.

Bärlauchpaste
getrocknete Apfelspalten
gebrannte Nüsse
grüne Tomatenmarmelade
Melissensirup
Rhabarbersirup
rote Rübensalat
Vanillekipferl

PS: Auch bei Birthe ist heute ein ganz liebevolles Nikolausgeschenk aus der Küche zu sehen.

selbst gestrickte und genähte Kleinigkeiten

Wenn man gerne näht oder strickt ist noch Zeit, um ein paar Geschenke selbst zu nähen. Hier einige Anregungen, mehr ist im Index „selbst.gemacht statt selbst.gekauft“ zu finden.

Buchstütze #1
Buchstütze #2
selbst gemachtes Deo
Einkaufstasche
Gemüsesäckchen nähen
Hülle für Kalender, Notizblock, Buch, e-reader oder Tablet
Spültücher
Trinkflasche

Weiterlesen:

Und hier kommen die Beiträge aus dem letzten Jahr zum Nachlesen:

Müll reduzieren beim Schenken #1DIY Geschenkideen

selbst gemachte Geschenke

selbst gemachte Geschenke

Müll reduzieren beim Schenken #2Geschenkalternativen

alternative Geschenkideen

alternative Geschenkideen

Müll reduzieren beim Schenken #3Verpackungsmüll vermeiden

alternative Verpackungsideen

alternative Verpackungsideen



Logo-EiNaBeinfach.nachhaltig.besser.leben [#EiNaB]

Meinen heutigen Beitrag schicke ich zur Blogparade einfach.nachhaltig.besser.leben. Derzeit wird die Linkparty vom Blog verrücktes Huhn durchgeführt.

Weiters verlinkt zu praktisch. plastikfrei. leben


Das könnte Dich auch interessieren:

Im Index Müll reduzieren findest Du eine Übersicht über alle bisherigen Beiträge zum Thema Müll reduzieren.

Advertisements

28 Kommentare zu “Müll reduzieren beim Schenken #4

  1. Ganz wunderbare Ideen, egal ob neu oder „nur“ neu aufgelegt. Wie heißt es so schön: Nach Weihnachten ist vor Weihnachten! 🙂 In diesem Jahr habe ich mich mal wieder auf gekaufte Geschenke gestürzt, da ich einfach zu wenig Zeit abzwacken kann und möchte, um für alle Lieben etwas selbst zu machen. Aber dafür achte ich beim Verpacken darauf, nicht allzu viel Geschenkpapier zu verwenden, sondern auch mal selbst genähte Stoffsäckchen usw. – was ich eben noch im Fundus habe. Mal schauen, ob ich für einen der nächsten Geburtstage (da herrscht bei uns gerade in den ersten drei Monaten des Jahres Hochsaison) eine von deinen Ideen umsetzen kann!
    Ich wünsche dir neben einem guten Morgen einen schönen Sonntag und sende dir viele liebe Grüße ♥ Anni

    • Hallo Anni!

      In den ersten 3 Monaten des Jahres haben wirklich unglaublich viele Menschen Geburtstag 🙂 Ja, ja, auch bei mir…

      Wie Du so schön sagst, nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Wenn man nur kurz vor Weihnachten basteln, nähen, stricken und kochen will, dann wird es ganz sicher zu viel.

      Ich sorge das ganze Jahr für Geschenke, dann habe ich keinen Stress zu Weihnachten.

      lg
      Maria

      • Hach, das muss an den erwachenden Frühlingsgefühlen liegen… 😉
        Jaja, Maria, streu‘ nur Salz in meine offenen Wunden (*lach*). Ich weiß, ich weiß, dieses Jahr ist so vieles durcheinander geraten und so wurden die Prioritäten neu sortiert und ein großer Teil aussortiert. Jetzt ist dafür Luft zum Atmen. Und im nächsten Jahr gelobe ich Besserung. 🙂 Ich habe es viele Jahre ja auch wie du gehalten und immer wieder schon etwas gewerkelt und zur Seite gepackt. Das kommt wieder. Da bin ich ganz zuversichtlich. Uffz. ♥
        Grinsende Grüße
        Anni

      • Hallo Anni!

        Oh, sorry, wollte kein Salz verstreuen. Alles im Leben hat seine Zeit und vieles benötigt einfach mehr Zeit, als man zugestehen will.

        Mir geht es mit dem Internet immer wieder so. Das ist so ein Zeitdieb! Aber es macht mir auch sehr viel Freude z.B. mit Dir hier zu schreiben.

        lg
        Maria

  2. Ich finde auch, dass du hier viele tolle Ideen für nachhaltiges und vor allem auch persönliches Schenken gesammelt hast. Denn ich finde, wenn man Selbstgemachtes verschenkt, macht man sich gleich noch einmal doppelt so viele Gedanken darüber, ob das, was da hergestellt wird, auch zu der Person passt und ob diese sich wirklich darüber freuen wird. Das verschönert das Schenken sowohl für den Schenker oder die Schenkerin als auch die beschenkte Person erheblich. 🙂

    Liebe Grüße!
    Jenni

    • Hallo Jenni!

      Ich mag es auch, während ich das Teil mache an die Person zu denken, für die ich es anfertige. So spüre ich viel mehr Verbundenheit mit der Person und dem Geschenk.

      Freut mich sehr, dass Dir meine Anregungen gefallen!

      lg
      Maria

  3. Tolle Anregungen und Inspirationen…wie immer ist Vieles dabei, was ich unbedingt nach*arbeiten* möchte…ist ja immer wichtig, nicht nur zu Weihnachten…das Schenken mit Überlegung.
    Ich wünsche einen nette Nikolaus und einen noch netteren Sonntag
    Liebe Grüße, Gabi

  4. Hallo Maria,
    ich finde auch, die vielen Ideen aus den Vorjahren werden deshalb ja nicht schlechter. Es ist toll, alle noch mal als Übersicht zu haben. Gemüsesäckchen, das finde ich ein richtig tolles Geschenk. Für viele liegt die Hürde beim Einkaufen vielleicht darin, kein passendes wiederverwendbares Säcken zur Hand zu haben und dann greifen sie doch wieder zur Plastiktüte.
    Viele Grüße,
    Marlene

    • Hallo Marlene!

      Ja, gerade beim Gemüse im Supermarkt verwenden die wenigsten Alternativen. Sie sind gekauft auch sehr teuer finde ich, also da muss man schon wirklich sehr engagiert sein um sie zu kaufen statt Gratis-Plastiksäcke zu verwenden.

      Deshalb finde ich selbst gemacht mit alten Vorhangstoffresten einfach perfekt.

      lg
      Maria

  5. Liebe Maria, da hast du wirklich eine sehr schöne Sammlung von feinen Dingen zum Schenken! Melissen- und Hollersirup, rote Rüben-Salat und Kürbis-Chutney und mehrere Sorten Marmelade haben auch wir heuer eingeweckt. Davon wandert sicher etwas in die selbst gemachten Weihnachts-Geschenkkörbe für die Familienmitglieder. Ganz liebe Grüße,
    Gabi

  6. Wir schenken uns nichts, seit Jahren grundsätzlich nichts. Aber Selbstgemachtes, das finde ich gut. Das ist etwas ganz Besonderes, weil Gedanken und Zeit und Arbeit darin stecken.
    LG, Ingrid

    • Hallo Ingrid!

      Bei uns bekommen auch nur noch die Kinder etwas. Und Kinder ist in dem Fall schon relativ, denn sie sind inzwischen (fast) alle erwachsen geworden.

      Alle anderen bekommen eine liebevolle Aufmerksamkeit, die ich selbst gemacht habe.

      lg
      Maria

      • Das ist doch schon ‚dicke‘ genug. Es geht ja auch nur darum, einem anderen eine Freude zu machen und nicht primär um das Materielle.

  7. Pingback: der Winter kann kommen | widerstandistzweckmaessig

  8. Pingback: vegane Walnüsschen [Gastbeitrag auf “kids, cooks und composts”] | widerstandistzweckmaessig

  9. Pingback: Laternen, veganes Leder, Plastikmüll: Rückblick auf die Linkparade #EiNaB im November | Verrücktes Huhn - Neues aus dem wahren Leben

  10. Pingback: selbst.gemacht statt selbst.gekauft – Sauerkraut | widerstandistzweckmaessig

  11. Pingback: Sinnvoll schenken? – Ideensammlung | Verrücktes Huhn - Neues aus dem wahren Leben

  12. Pingback: Monatscollage Dezember 2015 | widerstandistzweckmaessig

  13. Pingback: Müll reduzieren beim Schenken #6 | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s