Kopfhörer – Reparatur Teil 2.

Ich habe Euch in meinem Beiträgen Wegwerfen statt Reparieren und Kopfhörer – Reparatur Teil 1. bereits über das Kopfhörer-Problem berichtet.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten ging im dritten Anlauf plötzlich alles ganz einfach. Man braucht ja doch nur die richtige Technik und alles klappt wunderbar.

Edit 25.11.2016 aufgrund einer Kommentaranfrage

Ich habe den kaputten Stoff vom Kopfhörerüberzug vorsichtig abgetrennt (siehe 1. Bild im Beitrag Kopfhörer – Reparatur Teil 1.) und durch den selbst gehäkelten „Donut“ ersetzt, dieser wurde am alten Überzug über dem bisherigen Schaumstoffteil händisch festgenäht.

Anschließend konnte ich das Teil einfach wieder über den Kopfhörer drüber ziehen.

rechts sieht man die Rückseite vom Überzug

rechts sieht man die Rückseite vom Überzug

Links ist der Überzug bereits wieder am Kopfhörer und rechts sieht man die Rückseite vom neuen Überzug. Das ursprüngliche Teil konnte ich verwenden und habe dadurch viel Mühe gespart.

Und so sieht der fertige Kopfhörer aus

Das Ergebnis kann sich sehen lassen finde ich

Das Ergebnis kann sich sehen lassen finde ich

Wir sind beide sehr begeistert, nicht nur, dass wir ein voll funktionsfähiges Gerät vor dem Müll gerettet haben und dieses bei uns noch ganz lange Zeit weiterleben darf, sehen die Kopfhörer auch noch gut aus. (Das ist natürlich sehr subjektiv…)

Das Beste aber ist, dass sich die mit Baumwollgarn überzogenen Teile viel angenehmer am Kopf anfühlen als das Plastik davor!

in Aktion

in Aktion


Ökobilanz:
Für die Reparatur der Kopfhörer konnte Bestehendes (nämlich Wollreste und Teile des ursprünglichen Kopfhörers) verwendet werden. Kostenpunkt 0.
Der Zeitaufwand war nicht unbeträchtlich, insgesamt habe ich aufgrund der zweimaligen Auftrennaktion wohl so ca. 5-6 Stunden gebraucht, um die 3 Teile zu häkeln und anzunähen.

Trotzdem würde ich es wieder machen, es macht einfach ein gutes Gefühl sich gegen den Wegwerfwahn zu wehren.

Der größte Pluspunkt aber ist, dass kein Neugerät angeschafft und somit nichts Neues für uns produziert werden musste und das alte Gerät nicht im Müll landet.

Fazit: Eine gelungene Widerstand.ist.zweckmäßig-Aktion!

Edit 28.11.2016

Magdalena hat mir Fotos von ihrer Reparaturarbeit geschickt und ich darf sie hier auf meinem Blog zeigen. Vielen herzlichen Dank!

der reparierte Kopfhörer von Magdalena

der reparierte Kopfhörer von Magdalena

Linktipp:
Repair-Cafe Graz
Im Rahmen eines Repair-Cafe wird versuchen, defekte Alltagsgegenstände gemeinsam zu reparieren und ihnen damit eine längere Nutzungs- und Lebensdauer zu verschaffen. GRATIS! Nächster Termin: 1.2.2014

Advertisements

21 Kommentare zu “Kopfhörer – Reparatur Teil 2.

  1. Jawoll, so sehen sie viel schöner aus 🙂 Tolle Arbeit, liebe Maria.

    Die Repaircafes finde ich persönlich richtig klasse. Nicht nur, weil man Altes repariert. Man selbst lernt, wie man z.B alte Elektrogeräte wieder zum Laufen bringt oder andere Dinge.
    Man bekommt es nicht repariert, sondern man selbst legt unter Anleitung Hand an.

    Liebe Grüße, Anke

  2. Wow, die sehen ja jetzt echt super aus! =) (Ich muss sagen, nach dem ersten Post war ich doch etwas skeptisch.. ) =) =)

    Finds super, wie du über alles nachdenkst und so Dinge rettest, regt sehr zum nachmachen an.. schade, dass ich keine defekten Kopfhörer hier habe :D. =)

    Liebe Grüße

    die Smileykiste

  3. Die sind richtig trendy! Sehr schöne Idee 🙂

    Reparieren macht viel mehr Spaß als wegwerfen! Es bietet vor allem noch tolle Möglichkeiten den Gegenstand zu individualisieren. Bei Kopfhörern wäre ich allerdings nicht aufs Stricken gekommen…

    Liebe Grüße
    Emi

  4. Pingback: Wäscheklammern: Ein kleine Reparaturprojekt | widerstandistzweckmaessig

    • Hallo Eva!

      Das war gar nicht so kompliziert. Da schau einmal das erste Bild hier an https://widerstandistzweckmaessig.wordpress.com/2014/01/20/kopfhorer-reparatur-teil-1/

      Diesen „Stoffteil“ der hier in Fetzen weg hängt habe ich entfernt und den Schaumgummi und den schwarzen Rückenteilstoff habe ich verwendet. Das gehäkelte habe ich dann einfach um den Schaumgummi herum festgenäht.

      Ich konnte also den Großteil der ursprünglichen Ohrmuschel weiterverwenden und habe alles „nur“ mit neu gehäkeltem bezogen.

      War nicht so einfach wie es klingt, ich musste 2 x auftrennen und neu beginnen. Die 2. Seite war dann allerdings schnell fertig.

      lg
      Maria

  5. Hallo Maria,
    ich habe bei meinen Kopfhörern das gleiche Problem. Den Steg habe ich mittlerweile schon umhäkelt. Mit den Ohrmuscheln kämpfe ich aber. wie sah das Teil aus, dass du dann um den Schaumstoff gehäkelt hast? wie hast du die Biegungen hinbekommen?
    Viele Grüße Fienchen

  6. Hallo Maria,

    sodale nur sind meine Kopfhörer auch hinüber. „Zum Glück“ nur die Ohrmuscheln! Ich hab das jetzt schon fein säuberlich runter getrennt und hab jetzt die zwei Schaumstoffteile welche umhäkelt gehören.
    Da hab ich ja bei dir nachgelesen, am Besten mit der Donut-Lösung. So weit so gut…nur wie hast du die dann wieder befestigt?
    Hast du die dann festgenäht?
    Ich hab mir gedacht, du hast diese Reparatur nochmal genauer auf deinem Blog vorgestellt, bin aber nicht fündig geworden!
    Vl. kannst du mir bitte weiterhelfen!
    Danke!
    Lg Magdalena

    • Hallo Magdalena!

      Stimmt, jetzt rückblickend fällt es mir auf, dass ich diesen Schritt nicht extra auf einem Foto gezeigt habe.

      Diese 3 Beiträge waren unter den allerersten Beiträgen am Blog, da hat sich inzwischen viel getan.

      Schau noch mal in den Beitrag auf das Foto

      https://widerstandistzweckmaessig.wordpress.com/2014/01/20/kopfhorer-reparatur-teil-1/

      Rechts sieht man den kaputten Überzug. Den Teil, wo der Riss drinnen ist, habe ich vorsichtig abgetrennt. Zurück blieb die Unterseite mit dem losen Schaumstoff.

      Den kaputten Überzug habe ich durch den „gehäkelten Donut ersetzt und diesen dann angenäht.

      Danach konnte ich das Teil wieder am Kopfhörer befestigen.

      Ich habe in meinem Archiv nachgesehen und noch ein Foto gefunden, das habe ich heute mit einer kurzen Textergänzung zusätzlich hoch geladen. Vielleicht hilft Dir das?

      lg
      Maria

  7. Pingback: fix it – Reparieren ist nachhaltig #17 | widerstandistzweckmaessig

  8. Pingback: fix it – Reparieren ist nachhaltig #1 | widerstandistzweckmaessig

  9. Pingback: nachgemacht – ein Kleid fürs Vorratsglas | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s