fix it – Reparieren ist nachhaltig #17

Linkparty Dezember 2016

Herzlich willkommen zur neuen Linkparty „fix it – reparieren ist nachhaltig“ im Dezember. Ich freue mich sehr, mit diesem Beitrag mein kleines virtuelles Repair-Café wieder zu eröffnen.

Die Regeln

Ausführliche Informationen dazu findest Du hier, da gibt es die Anleitung aber auch die Verlinkung zu allen bisherigen Blogparaden.

Reparaturbeitrag des Monats

Der am meisten angeklickte Reparaturbeitrag der letzten Linkparty stammt vom Blog „Minimalistenfreun.de“ und zeigt das Makeover einer alten Kommode.

Im Beitrag sind viele Fotos zu sehen, wie Schritt für Schritt ein ganz tolles „neues“ Möbelstück aus dem alten hässlichen Teil entstanden ist.

(c) minimalistenfreun.de

(c) minimalistenfreun.de

Müll reduzieren durch Reparieren – ein kleiner Rückblick

Angefangen hat bei mir alles mit einem kaputten Kopfhörer, den ich nicht wegwerfen wollte. In meinem Beitrag „Wegwerfen statt reparieren“ habe ich mich dem Thema genähert.

Der Kopfhörer wurde repariert, darüber habe ich in meinen Beiträgen Kopfhörer – Reparatur Teil 1. und Kopfhörer – Reparatur Teil 2. erzählt.

kopfhoerer-reparieren

Nach meinem Besuch im Repair-Café war ich endgültig begeistert.

Als ich die Idee zu meiner Linkparty „fix it – reparieren ist nachhaltig“ hatte, war sofort klar, dass der Kopfhörer, mit dem alles begonnen hat, auf das Banner muss.

Seitdem sind fast 2 Jahre vergangen. Bei meiner Linkparty wurden mittlerweile über 200 großartige Reparaturideen verlinkt. Ich bin immer wieder überwältigt, wenn ich diese Fülle betrachte!

Das Schönste für mich ist, dass die Ideen auf fruchtbaren Boden fallen. Im Laufe der Zeit wurden auch andere Kopfhörer repariert und teilweise auch bei meiner Linkparty verlinkt.

Zuletzt habe ich sogar via Facebook Fotos zugeschickt bekommen, auf denen der reparierte Kopfhörer zu sehen ist.

Weil ich mich so darüber freue, dass meine Ideen weitergetragen werden, gibt es heute ganz viele reparierte Kopfhörer zu sehen, die alle zu „fix it – reparieren ist nachhaltig“ verlinkt wurden.

viele Wege führen zu reparierten Kopfhörern

Anja hat den kaputten Überzug entfernt und statt dessen mit der Hand einen neuen Stoff angenäht.
Nachzulesen in ihrem Beitrag DIY – Kopfhörerbezugreparatur.

einfacheinfachleben.blogspot.de

einfacheinfachleben.blogspot.de

Bei Gusta war der Bügel gebrochen und sie hat diesen mit viel Geschick wieder befestigt. Mehr Bilder sind in ihrem Beitrag am Blog zu sehen.

facileetbeaugusta.de

facileetbeaugusta.de

Frau Pütz hat eine reich bebilderte Anleitung geschrieben, wie man aus Stoff selbst einen neuen Kopfhörerüberzug nähen kann. Zu finden ist alles in ihrem Beitrag „kaputte Kopfhörerpolster ersetzen“.

recyclingbasteln.de

recyclingbasteln.de

Frau Nett hatte im Prinzip exakt das selbe Problem wie ich. Für die Kopfhörer hat sie daher ein neues Stoffkleid genäht und darüber in ihrem Beitrag „Upcycling“ erzählt.

fraunettnaeht.com

fraunettnaeht.com

Dieses Bild gab dann den Anstoß. Ich habe es von Verena auf Facebook erhalten und mich so sehr darüber gefreut, dass ich es unbedingt auch auf meinem Blog zeigen wollte.

Verena Starry Sky

Verena Starry Sky

Nur wenige Tage später habe ich von Magdalena eine Kommentaranfrage erhalten, weil sie versucht hat nach meiner Anregung den Kopfhörer zu reparieren. Kurz darauf hat sie mir Fotos von ihrem Werk geschickt, die ich hier ebenfalls zeigen darf. Vielen herzlichen Dank, ich freue mich riesig!

Magdalena

Magdalena

es gibt noch mehr

Weil es mich interessiert hat, habe ich auch noch das Internet nach Kopfhörer-Reparaturen durchsucht. Einige, die ich gefunden habe, möchte ich heute auch noch zeigen.

Mein Leben: Ohrmuscheln für Kopfhörer häkeln
The Little Cave: gehäkelte Ohrenpolster
Filz & Faden: Reparieren statt Wegschmeißen!
CrEaTe: Funky Beats
Mauswerkerin: Kopfhörer Häkelpolster
Sträkeln: zu schade zum Wegwerfen

die Rechte der Bilder liegen bei den jeweiligen Blogs

die Rechte der Bilder liegen bei den jeweiligen Blogs

Tipp: Alle Bilder können durch Anklicken vergrößert werden, um weitere Details zu betrachten.

Fortsetzung folgt…

Ab und zu möchte ich künftig ein Thema aufgreifen und die dazu verlinkten Beiträge zeigen.

Linkparty:


Banner fix itGerne kannst Du bis Ende Dezember 2016 hier Deine Reparaturbeiträge verlinken.

Wer also selbst Beiträge zum Thema „fix it – reparieren ist nachhaltig“ auf seinem Blog veröffentlicht, kann diese hier über „inlinkz“ oder in den Kommentaren verlinken.

Durch Anklicken des Linkbuttons kannst Du sowohl selbst Beiträge verlinken als auch alle verlinkten Beiträge samt Beitragsbild sehen!

Zusätzlich werde ich auf meiner Pinterest-Pinwand „fix it – reparieren ist nachhaltig“ alle Bilder samt Verlinkungen für Dich sammeln. Am Ende des Monats wird das Pinboard auch im Monatsrückblick zu sehen sein.

Das Banner kann gerne auf den eigenen Blog mitgenommen werden. Bitte setze in Deinem Artikel einen Backlink zu diesem Blogbeitrag.

Mit der Aktion „fix it – reparieren ist nachhaltig“ möchte ich andere dazu motivieren, Dinge zu reparieren statt sie wegzuwerfen.

Egal ob Kleidungsstück, elektronisches Gerät oder ein Möbelstück – verlängere das Leben von Dingen durch Reparatur und trage so zur Schonung der Ressourcen unserer Erde bei.

Verlinkt zu EiNaB und ANL
Advertisements

20 Kommentare zu “fix it – Reparieren ist nachhaltig #17

  1. Sehr beachtlich deine Sammlung. Im Moment, gerade durch die neue Wohnung, bin ich auch im Doityourself-Fieber. Es macht mir echt Freude selber etwas herzustellen und nicht irgendwas zu kaufen was jeder Dritte bei sich in der Wohnung stehen hat.
    Mit stricken und häkeln habe ich allerdings meine Schwierigkeiten. Deshalb bewundere ich diejenigen, denen es sehr einfach von der Hand geht.
    Finde deine Linkparty absolut super und dient wirklich so super als Anregung.

    • Hallo Eva!

      Stricken und Häkeln kann ein wunderbares Hobby sein und man kann es auch fast überall ausüben. Während dem Fernsehen z.B. oder auch beim Zugfahren.

      Ich habe schon im Vorschulalter zu häkeln begonnen, es hat mir immer schon viel Freude gemacht.

      Es freut mich sehr, dass Dir meine Linkparty so gut gefällt!

      lg
      Maria

  2. Wir haben damals ja auch unsere alte Ikea-Kiefernholzkommode und -garderobe aufgepeppt. Sie ist immer noch schön und in Gebrauch. Das lohnt sich besonders bei Massivholzmöbeln.
    LG, Ingrid

    • Hallo Kati!

      Ich habe mich auch sehr darüber gefreut. Meist sind es ja Kleidungsstücke, die geflickt werden müssen oder andere Reparaturarbeiten nötig haben. Deshalb habe ich mich ganz besonders über Deinen Beitrag gefreut!

      lg
      Maria

  3. Die Kommode ist wirklich schön geworden, die Arbeit hat sich sichtlich gelohnt.
    Im letzten Jahr habe ich mein Sideboard auch mit weißer Farbe in ein „Neues“ verwandelt, da bin ich auch immer noch sehr glücklich mit und es schmückt das Wohnzimmer jetzt an prominenter Stelle 🙂
    Die Kopfhörerideen finde ich auch super, ob umhäkelt oder auch mit Stoff umnäht, richtig schön.

    Lg Aurelia

    • Hallo Aurelia!

      Ich glaube man kann etwas viel mehr schätzen, wenn man selbst Energie hinein gesteckt hat.

      Das ist wohl auch ein Problem unserer Zeit – alles wird billig von anderen gemacht und die wenigsten können es schätzen.

      Super, dass Du noch immer so viel Freude mit Deinem renovierten Teil hast!

      lg
      Maria

  4. Oh, so toll verhäkelt wäre auch etwas für mich, nur nicht für meinen Mann. Dieser ist aber sehr zufrieden mit seiner Variante.
    Aktuell liegen zwei Jeanshosen zum Reparieren auf dem Nähtisch, aber die Mützen für den Nachwuchs hatten Vorrang.
    LG Anett

    • Hallo Anett!

      Na dann – vielleicht hast Du dann ja bald einmal wieder etwas bei fix it zu verlinken.

      Ich habe auch wieder einen ganzen Berg Arbeit liegen. Zum Glück habe ich bald ein paar Tage frei und kann mich drüber machen.

      lg
      Maria

  5. Ich bin inzwischen auch Deinem Kopfhörer-Beispiel gefolgt, und das obwohl ich eigentlich durchaus bereit war, mir einfach ein paar neue Schaumstoffüberzüge für meinen Telefonkopfhörer (für die Arbeit) zu kaufen. Aber man glaubt es kaum: für Telefonkopfhörer GIBT ES KEINE neuen Überzüge! „Kaufen Sie sich doch nen neuen Kopfhörer!“ Äh, was???
    Auf meine indignierte Rückfrage hin hat der Verkäufer mit mir zusammen im Audio-Bereich nach Alternativen gesucht. Ergebnis: Es gibt runde Überzüge, die sich mit ein bißchen Langziehen auf meine ovalen Hörer ziehen ließen. ABER:
    1. kostet EINS von diesen Mini-Teilchen 5,50€ (!!!) und man braucht ja zwei, also mehr als ein neuer Kopfhörer
    2. war das nur ein Ring, d.h. das Mittelteil, wo man verhindern müsste, dass Staub und Dreck in die Schlitze kommen, ist völlig frei. Also sinnlos.

    Da hab ich mir dann einen Rest Seiden-Lacegarn genommen, Ovale gestrickt, die ein bißchen größer sind als das Ohrteil, mit einem Faden um die Hörerteile zusammengezogen, Faden untergesteckt, fertig. Sieht schick aus, ist waschbar und hat die Entsorgung des Hörers verhindert.

    Ich bin immer noch empört, daß es solche Pfennig-Ersatzteile nicht gibt, damit sich die Leute wieder neue Hörer kaufen. Grrrrrr.

    • Hallo Gusta!

      Deine Empörung ist gut spürbar und ich teile sie mit Dir! Genau das macht mich so ärgerlich und lässt mich weiter an meiner Linkparty „fix it“ fest halten.

      Falls Du die Kopfhörerüberzüge einmal zeigst, bitte unbedingt wieder verlinken!

      Finde ich total super, dass Du nicht aufgegeben hast! Danke für Deinen Bericht!

      lg
      Maria

  6. Pingback: fix it – Reparieren ist nachhaltig #18 | widerstandistzweckmaessig

  7. Pingback: Monatscollage Dezember 2016 | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s