vegane Walnüsschen [Gastbeitrag auf „kids, cooks und composts“]

Adventkalender_kcc_2015Von Birgit und Daija wurde ich eingeladen, einen Beitrag für den Adventkalender auf dem gemeinsamen Blog kids, cooks & composts zu schreiben, was ich wirklich sehr gerne gemacht habe.

In diesem sehr besonderen Adventkalender teilen viele BloggerInnen ihre liebsten Weihnachtsrezepte, hinter jeder Türe versteckt sich ein anderes Lieblingsrezept.

Die Entscheidung ist mir wie so oft nicht leicht gefallen. Es gibt ja so viele Weihnachtskekse, die ich liebe! Ausschlaggebened war dann letztendlich mein Sohn, denn er bekommt jedes Jahr zu seinem Geburtstag ein großes Glas mit seinen Lieblingskeksen.

Walnusskekse verpackt

Rezept

250 gr Margerine
250 gr Zucker
1 Prise Salz
1/4 TL Natron
375 gr Mehl

zusätzlich: 2 EL Mehl, 2 EL Kakopulver und ca. 100 gr Walnüsse

Zubereitung

Auf meinem Blog im Schnelldurchlauf, denn die ausführliche Anleitung ist hinter der 11. Türe vom Adventkalender versteckt.

Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Diesen sodann in zwei Hälften teilen und die eine Hälfte mit 2 EL Mehl, die andere Hälfte mit 2 EL Kakaopulver vermischen und noch einmal ganz gut durchkneten.

Aus jedem dieser beiden Teigstücke werden jeweils 80 kleine Kugeln gerollt und mit einem kleinen Stückchen Walnuss belegt.

Die Kekse werden ca 10 – 12 Minuten bei rd. 200° im Backrohr gebacken, mit Umluft braucht es nur rd. 170° und man kann 2 Bleche gleichzeitig ins Backrohr schieben.

Walnusskekse 2in1
Ich lade Dich hiermit sehr herzlich ein, hinter die 11. Adventkalendertüre zu schauen.

Geschenke aus der Küche

Überhaupt ist es eine sehr nette Möglichkeit, zu Weihnachten Kekse zu verschenken finde ich. Noch ist genug Zeit, um dafür alle Vorbereitungen zu treffen.

Im Vorjahr hat mein Sohn übrigens Vanillekipferl bekommen, das Rezept dafür ist natürlich auch auf meinem Blog zu finden.

Walnusskekse vegan


Das könnte Dich auch interessieren:

Müll reduzieren beim Schenken #1 – DIY Geschenke
Müll reduzieren beim Schenken #2 – alternative Geschenkideen
Müll reduzieren beim Schenken #3 – Verpackung ohne Müll
Müll reduzieren beim Schenken #4 – neue DIY-Geschenkideen
Vanillekipferl

Im Index selbst.gemacht findest Du eine Übersicht über alle bisherigen DIY-Beiträge.

Alle ausführlichen von mir selbst geschriebenen Anleitungen sind auf der Übersichtsseite „Anleitungen – Tutorials“ zusammengefasst.

Advertisements

10 Kommentare zu “vegane Walnüsschen [Gastbeitrag auf „kids, cooks und composts“]

  1. Ach ja, ich will auch noch mal backen, Kipferl wollte ich auch noch machen. Irgendwo habe ich sogar ein Rezept ohne Ei und das wollte ich mal ausprobieren.
    Liebe Grüße, Ingrid

      • Hallo Maria,

        vor allem schmecken selbst gebackene Kekse immer wieder gut. Ich finde ja auch gefüllte oder mit Schoki überzogene echt toll. Nur leider (oder Gott sei Dank 😉 ) ist mir das immer viel zu viel Arbeit und deswegen gibt es dann ganz einfache Kekse.

        LG von Karin

  2. Pingback: Monatscollage Dezember 2015 | widerstandistzweckmaessig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s